Aktuell. Unabhängig. Nah.

Farmers Insurance Open: Titelverteidiger Brandt Snedeker auf Siegkurs

Brandt Snedeker führt bei der Farmers Insurance Open das Feld in die entscheidende Runde, gemeinsam mit Patrick Rodgers. Justin Rose startet von T5 ins Finale.

Bei dieser Konkurrenz sollte Brandt Snedeker sich im Finale der Farmers Insurance Open warm anziehen. (Foto: Getty)
Bei dieser Konkurrenz sollte Brandt Snedeker sich im Finale der Farmers Insurance Open warm anziehen. (Foto: Getty)

Für Brandt Snedeker ist ein weiterer Sieg bei der Farmers Insurance Open beinahe schon zum Greifen nah, zweimal ist es ihm schon gelungen. Doch die Konkurrenz ist groß, denn auch Patrick Rodgers steht an der Spitze und hat die Augen auf die Trophäe gerichtet. Die beiden liegen nach dem Moving Day mit -9 vor Tony Finau und Cheng Tsung Pang, die sich den dritten Platz teilen. Die europäischen Hoffnungen hält Justin Rose auf T5 hoch.

Brandt Snedeker vor erfolgreicher Titelverteidigung?

Titel Nummer drei, davon träumte Brandt Snedeker heute Nacht bestimmt. Bereits 2012 und 2016 gelang es ihm, trotz großem Abstand auf die Spitze, in Torrey Pines als Sieger aus dem Finale hervorzugehen. Die letzte Titelverteidigung auf diesem Platz glückt Tiger Woods, der von 2005 bis 2008 drei Mal seinen Titel in San Diego verteidigen konnte. Insgesamt hält der Tiger, dieses Mal am Cut gescheitert, sieben Farmers-Insurance-Open-Titel. Der einzige, der ebenfalls drei oder mehr Siege bei diesem Turnier erreichen konnte ist Phil Mickelson (1993, 2000, 2001). Snedeker würde also in einen exklusiven Club aufsteigen. Dafür gilt es aber erstmal von vorne zu führen und sich gegen die heranstürmenden Gegner zu wehren.

Einer davon wird sein Flightpartner, Patrick Rodgers, sein. Mit einer bogeyfreien 67er Runde kletterte er um zehn Plätze an die Spitze und machte es sich neben Snedeker gemütlich. Das beste Ergebnis in Rodgers' Karriere ist derzeit ein geteilter zweiter Platz bei der 2015 Well Fargo Championship. Nach dem Finale könnte das anders aussehen.



Justin Rose und Phil Mickelson hoffen noch

Ein Wörtchen mitreden will jedoch auch Justin Rose. Der Engländer war bereits an der Spitze ins Wochenende eingezogen, musste in seiner 73er Runde aber ein paar Schläge und auch Plätze abgeben. Von T5 aus, zwei Schläge hinter dem führenden Duo, wird er ins Finale gehen. Nach seinem zweiten Platz in Hawaii setzt er jetzt auf Sieg.

Auch Phil Mickelson hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Auf T18 liegt er nur vier Schläge hinter der Spitze zurück, für einen Mickelson kein Problem. Nach 71er und 72er Runden notierte er am Moving Day eine 68. Jetzt müssen im Finale nur noch die Birdies fallen, dann hat auch "Lefty" noch alle Chancen auf den Sieg.

Zwischenstand der Farmers Insurance Open

Position Spieler Gesamt Runde 3
T1 Patrick Rodgers -9 -5
T1 Brandt Snedeker -9 -2
T3 Tony Finau -8 -5
T3 Cheng Tsung Pan -8 -3
T5 Pat Perez -7 -5
T5 Justin Rose -7 1
T24 Hideki Matsuyama -4 -1
T18 Phil Mickelson -5 -4

Stand vom 2017-01-29 00:17:05

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab