Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

European Tour: Marco Crespi gewinnt die NH Collection Open

06. Apr 2014
Der Sieger der NH Collection Open 2014 heißt Marco Crespi. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Marco Crespi sicherte sich den Titel bei der NH Collection Open 2014. Den zweiten Platz teilen sich Garcia Pinto und Ramsay.

Mit einer 69er Abschlussrunde und damit insgesamt zehn Schlägen unter Par besiegelte der Italiener Marco Crespi heute seinen Sieg bei der NH Collection Open in Cadiz. Hinter ihm auf dem geteilten zweiten Rang platzierten sich der Spanier Jordi Garcia Pinto und der Schotte Richie Ramsay.  Für die drei Deutschen Spieler hatte das Turnier spätestens nach dem zweiten Tag ein verfrühtes Ende gefunden: Maximilian Kieffer und Bernd Ritthammer waren beide am Cut gescheitert und Marcel Siem hatte bereits nach dem ersten Turniertag aufgegeben.


Crespi erstmals seit November vorne mit dabei

Marco Crespi wird sich sehr über seinen Sieg freuen – der 35-Jährige hat nämlich eine längere Durststrecke hinter sich. Seit seinem geteilten vierten Platz bei der South African Open Championship im November letzten Jahres hatte es bis jetzt für keine bessere Platzierung als den geteilten 48. Platz mehr gereicht. Dass er sich ausgerechnet in Cadiz durchsetzen konnte, wo bereits am ersten Turniertag die Bedingungen durch schlechtes Wetter besonders erschwert waren, dürfte nun sein Selbstbewusstsein stärken. In seiner Auftaktrunde hatte er trotz Regens und Verzögerung schon eine 70er Runde gespielt, am zweiten Tag war seine Leistung mit einer 73 etwas eingebrochen, aber mit seiner 66 am Moving Day und der heutigen 69 kehrte er mit zehn Schlägen unter Par – und damit zwei Schlägen Abstand zur Konkurrenz – ins Clubhaus zurück.

Garcia Pinto und Ramsay mit -8 auf dem zweiten Platz

Bei Crespis nächsten Verfolgern, Richie Ramsay und Jordi Garcia Pinto, reichte die Leistung trotz guter Runden nicht aus. Ramsay verhagelte ein Doppelbogey an der 9 seine Chance auf ein Playoff mit Crespi und Garcia Pinto schaffte es trotz seiner 66er Runde mit nur einem Schlagverlust nicht mehr an den Italiener heran. Die beiden teilen sich mit jeweils acht Schlägen unter Par den zweiten Platz.

Hier geht’s zu den Ergebnissen!

Mehr zum Thema European Tour:

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News