Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Europa dominiert Auftakt beim EurAsia Cup

15. Jan 2016
Bernd Wiesberger und Ian Poulter holten für Team Europa den ersten Punkt beim EurAsia Cup. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bernd Wiesberger und Ian Poulter holen den ersten Punkt für Europa beim EurAsia Cup. Der Vorsprung nach den Fourballs ist komfortabel.

Zum Auftakt des Interkontinentalvergleichs zwischen Team Europa und Team Asien werden Erinnerungen an die Premiere 2014 wach. In ähnlicher Dominanz erspielte sich die Mannschaft um Kapitän Darren Clarke eine solide Führung in den Fourballs und ging nur in einer Partie als Verlierer vom Platz. 2014 hatte Europa sogar alle Auftaktmatches gewonnen, am Ende der drei Turniertage hatte es dann trotzdem nur zu einem 10:10-Unentschieden gereicht. 2016 soll nun also der erste Sieg im EurAsia Cup her.

Team Europa 4 1/2 : 1 1/2 Team Asien

Den Auftakt im Glenmarie G & CC in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur machte das Duo um den Österreicher Bernd Wiesberger sowie Ian Poulter aus England. Nach ausgeglichenem Beginn erspielten sich die beiden eine komfortable Führung. Wiesberger und Poulter steuerten jeweils zwei Lochgewinne bei, ließen ihre Gegner Anirban Lahiri und Jeunghun Wang gleichzeitig zu keinem solchigen kommen und holten schließlich mit 4&3 überlegen den ersten Punkt für Europa.


Noch deutlicher gestalteten Ross Fisher und Kristoffer Broberg ihr Match gegen Prayad Marksaeng und K.T. Kim. Den acht Birdies auf 14 Löchern hatten die Asiaten nur wenig entgegenzusetzen. Sie sicherten sich zwar immerhin einen Lochgewinn, dieser konnte den deutlichen Sieg der Europäer von 6&4 allerdings auch nicht mehr verhindern.

Europa entscheidet enge Duelle für sich

Wesentlich ausgeglichener, aber am Ende dennoch jeweils mit Siegen von 2&1 für das in blau spielende Team Europa endeten die Matches von Shane Lowry und Andy Sullivan sowie Lee Westwood und Chris Wood. Die Kombi Lowry/Sullivan hatte einen frühen Rückstand im Verlauf der Runde zwar in eine deutlich Führung mit zwischenzeitlich vier Löchern Vorsprung gedreht, im Endspurt ging den beiden jedoch ein wenig die Luft aus, so dass Shingo Katayama und Ashun Wu nochmals für kurzzeitige Spannung und Hoffnung im asiatischen Lager sorgten.

Die konnten S.S.P Chawrasia und Kiradech Aphibarnrat nur bis Mitte der Runde aufrecht erhalten. Nach schneller Führung von Westwood/Wood hatten die Asiaten wieder ausgeglichen. Die Europäer ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken und holten am Ende den knappen Sieg und damit vierten vollen Punkt für ihre Mannschaft.

Nur eine Niederlage in den Fourballs beim EurAsia Cup

Ein ständiges hin und her lieferten sich derweil Victor Dubuisson und Søren Kjeldsen mit Danny Chia und Nicholas Fung. Mehrfach gingen die beiden Europäer in Führung, verpassten es jedoch diese auszubauen. So glichen die Asiaten stets wieder aus. Folgerichtig endete das ganze Match nach 18 Löchern mit einem leistungsgerechten Unentscheden und jeweils einem halben Punkt für beide Kontinente.

Einzig Danny Willettund der junge Matthew Fitzpatrick zogen schließlich den Kürzeren und konnten nicht punkten. Nach der Front Nine hatte das Duo nach gedrehtem Rückstand noch 2UP gelegen, bevor ein Eagle von Byeong Hun An an Loch 11 für ihn und seinen Partner Thongchai Jaidee die Initialzündung ausmachte. Dem beeindruckenden folgenden Schlusspurt von vier Birdies in Serie hatte das europäische Doppel nichts mehr entgegenzusetzen. Asien siegte mit 3&1 und holte den umjubelten vollen Punkt.

Dennoch spricht die Ausgangslage für Europa, geht das Team immerhin mit einem guten Vorsprung und insgesamt 4 1/2:1 1/2 Punkten in die Foursomes am Samstag.

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News