Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Enge Kiste bei der St. Jude Classic

07. Jun 2013
Enge Kiste: Nathan Green (-4) teilt sich die Führung mit sechs weiteren Spielern nach dem ersten Tag. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Sechs Spieler teilen sich gemeinsam die Führung nach dem ersten Tag. Mickelson mit ungewohnten Problemen am Grün. 

Die PGA Tour ist in Memphis, Tennessee, genauer auf dem TPC Southwind angekommen. Hier gab es den Startschuss zur FedEx St. Jude Classic, das mit $5,7 Millionen dotiert ist. Der Himmel war zwar größtenteils wolkenverhangen und grau, dafür blieb es während der Auftaktrunde trocken.


Hart umkämpfte Führung bei der St. Jude Classic

Die vorderen Platzierungen sind bei der FedEx St. Jude Classic sehr hart umkämpft. Sechs Spieler schlossen die erste Runde mit vier Schlägen unter Par ab und führen das Feld gemeinsam an. Zu ihnen gehören Nathan Green, Martin Flores, Davis Love |||, Stuart Appleby, Glen Day, Harris English und Shawn Stafani.

Auch dahinter geht es unfassbar eng zur Sache. Nur einen Schlag hinter dieser Spielerpalette platzierten sich weitere zwölf Spieler bei -3 auf dem geteilten achten Platz. So zieht es sich durch das gesamte Leaderboard und die kommenden Tage versprechen ein Höchstmaß an Spannung.


FedEx St. Jude Classic: Die Generalprobe für's Major

Ungewohntes Bild: Mickelson holprig im kurzen Spiel

Der linksherum schwingende Amerikaner startete in die FedEx St. Jude Classic auf Bahn Zehn und startete verheißungsvoll mit einem Birdie. Ein gutes Omen? Eher nicht, denn auf seinem sechsten Loch nahm das Unheil seinen Lauf: Ein Doppelbogey, eingekesselt von zwei Bogeys unmittelbar zuvor und danach. Doch wer dachte Mr. Phil Mickelson steckt den Kopf in den Sand sah sich getäuscht. Auf den regulären Bahnen Eins bis Drei schaffte er einen Birdie-Hattrick und kam letztendlich auf 71 Schläge (+1) auf dem Par-70-Kurs.

Ebenfalls etwas zurück liegen Brandt Snedeker und Ian Poulter. Snedeker spielte ebenso vier Birdies wie vier Bogeys und beendete die erste Runde bei Even Par. Der Mann mit der eigenen bunten Modekollektion, Ian Poulter, muss auch noch etwas in Tritt kommen, er fand sich bei -1 auf T27 wieder.

Das Leaderboard

Julian Didszun

Julian Didszun - Freier Autor für Golf Post

Julian ist im Golfsport groß geworden. Im Alter von sieben Jahren nahm er den Golfschläger zum ersten Mal in die Hand und ließ ihn seither nicht mehr los. Er durchlief als Kaderspieler alle Altersklassen des Golfverbands Niedersachsen/Bremen und wurde zweimal für den Jugendländerpokal nominiert. Aktuell liegt sein Hcp. bei -3 und sein Heimatverein ist der Osnabrücker GC.

Alle Artikel von Julian Didszun

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News