Aktuell. Unabhängig. Nah.

Emirates Australian Open: Adam Scott führt erneut

Nach Platzrekord auf der Auftaktrunde führt Adam Scott in Sydney erneut deutlich vor der Konkurrenz um Rory McIlroy.

Adam Scott
Adam Scott (mit Caddie Steve Williams) führt in Sydney nach Platzrekord das Feld deutlich an. (Foto: Getty)

Nachdem Adam Scott in seiner australischen Heimat im November bereits die Australian PGA Championship an der Gold Coast und die Talisker Masters in Melbourne gewonnen hatte, ist er jetzt auf dem besten Weg, nach Robert Allenby im Jahr 2005 erst der zweite Spieler zu werden, der sich das australische Triple sicher könnte. An Tag 1 der Emirates Australian Open dominierte der Weltranglistenzweite die Konkurrenz und zauberte eine 62er Runde auf den malerischen Royal Sydney Golf Course, was gleichzeitig Platzrekord bedeutete. Nach zehn Birdies und einer ansonsten fehlerfreien Runde führt Adam Scott bereits mit drei Schlägen vor den Überraschungszweiten Ryan Yip aus Kanada und John Young Kim aus den USA.

McIlroy und Day im Schatten von Adam Scott

Auch andere große Namen können der Dominanz von Adam Scott nichts entgegen setzen. Rory McIlroy spielte eine gute Auftakrunde in Sydney, leistet sich aber zwei Bogeys auf der 10 und der 11 und liegt nun mit 3 unter Par auf dem geteilten 16. Platz. Noch einen Schlag hinter dem Nordiren liegt der Sieger des World Cup of Golf, Jason Day. Bei der inoffiziellen Team-WM in Melbourne gewann der Australier neben der Einzelwertung auch die Teamwertung mit Landsmann Scott. In Sydney liegt Day nach fünf Birdies und drei Bogeys mit bereits acht (!) Schlägen Rückstand auf den Führenden auf dem geteilten 23. Platz.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Gaming, Burger & Fun - Golf-Erlebnis für Vier in der GolfLounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab