Aktuell. Unabhängig. Nah.

Ein geniales Golfwochenende in Ostwestfalen

Wasserhindernisse wie auf dem "Blue Monster" und Linksgolf wie in Schottland. Ein Golfwochenende in Lippstadt und Paderborn lässt die Herzen höher schlagen.

Das perfekte Golfwochenende erlebte unser Redakteur in Ostwestfalen. (Foto: Golf Post)
Das perfekte Golfwochenende erlebte unser Redakteur in Ostwestfalen. (Foto: Golf Post)

Anlässlich der Paderborner Stadtmeisterschaften sollte es unseren Redakteur Mitte September in den Universitäts-Golfclub Paderborn verschlagen, wo auf dem Platz des Haxterhöhe Links Kurses zwei Runden Golf warteten. Die Herausforderung von zwei Runden an einem Tag noch nicht genug, wurde aus dem Projekt "Paderborner Stadtmeisterschaften" das Projekt "Golfwochenende OWL". Als gebürtiger Lippstädter lag der Platz am Samstag auf der Hand und der GC Lippstadt wurde erstmals unter die Lupe genommen. Ein Besuch in der "Heimat" also, der sich im Endeffekt als absoluter Geheimtipp für einen Kurztrip herausstellen sollte.

Der GC Lippstadt ist ein heimeliger Ort samt ausufernd viel Wasser

Trotz der heimatlichen Verbundenheit nach Ostwestfalen hatte es unser Redakteur in seiner "Golfkarriere" noch nie auf den Platz seiner Geburtsstadt Lippstadt verschlagen. Mit dem Termin der Paderborner Stadtmeisterschaften Mitte September 2018 lag ein Besuch jedoch nahe und so wurde mehr durch Zufall, als durch Planung eine wahre "Golfplatz-Perle" in Deutschland entdeckt.

Der GC Lippstadt ist dabei weder pompös, noch elitär wie manch andere deutsche Plätze, doch ein Erlebnis, wie man es in Deutschland nicht oft findet. Im Jahr 1994 gegründet, setzte der Platz von Beginn an auf die Integration von unzähligen Wasserhindernissen und eine üppige Ansammlung an Bäumen und Waldabschnitten. Über die Jahre wuchs der Platz mehr und mehr ein und entwickelte sich Jahr für Jahr weiter.

Im GC Lippstadt wartet eine traumhafte Kombination aus Wasserhindernissen, Baumbestand und anspruchsvollen Bahnen. (Foto: Golf Post)

Im GC Lippstadt wartet eine traumhafte Kombination aus Wasserhindernissen, Baumbestand und anspruchsvollen Bahnen. (Foto: Golf Post)

Während unseres Besuchs bot sich das perfekte und stimmige Bild eines Golfplatzes, der alles bietet, was das (Golfer-) Herz begehrt. Saftig grüne Fairways trotz Rekordsommer findet man auf der blauen 9-Loch-Schleife. Diese verfügt glücklicherweise über eine Fairwaybewässerung, was die Bahnen qualitativ enorm aufwertet. Die roten neun Löcher müssen sich demnach, aufgrund einer hier "noch" fehlenden Bewässerungsanlage, etwas hinten anstellen.



Dennoch sind die 18 Loch perfektes Golfgeläuf und eine anspruchsvolle Herausforderung für jeden Golfer. Wohin das Auge reicht erblickt man Wasserhindernisse. Teils drei bis vier an der Zahl pro Loch, verteidigt das blaue Fluid fast sämtliche Grüns unmittelbar vor diesen und wartet auf Futter in kleiner, weißer und runder Form. Taktik, Spielverständnis und gezielte Annäherungen sind daher das Credo, welches es im GC Lippstadt zu befolgen gilt.

Die nasse Gefahr paart sich dabei mit einem teils beeindruckend dichten Baumbestand und sorgt für weitere Herausforderungen. Diese Kombination vermittelt jedoch auch das Gefühl von kompletter Ruhe und Entspannung. Einem Spaziergang mit Nervenkitzel in einem wunderschönen Wald gleichend, gilt es die 18 Loch erfolgreich zu überwinden. Am Ende muss die obligatorische Ballzählung erfolgen und wer mit einem positiven oder ausgeglichenen Ergebnis den GC Lippstadt verlässt, dem gehört Respekt und Anerkennung gezollt.

Das Clubhaus im GC Lippstadt fügt sich nahtlos in die wunderschöne und gemütliche Umgebung ein. (Foto: Golf Post)

Das Clubhaus im GC Lippstadt fügt sich nahtlos in die wunderschöne und gemütliche Umgebung ein. (Foto: Golf Post)

Alles in allem ist ein Besuch im GC Lippstadt unumgänglich für all jene Golfer und Golferinnen, die die Herausforderung suchen und dennoch abschalten und endschleunigen wollen. Die gebotene Mischung aus anspruchsvollen Golfbahnen und erholsamer Umgebung sorgt für einige unvergessliche Stunden und lässt das (Golfer-) Herz wahrlich höher schlagen. Sollten Sie nun Interesse an einer Runde im GC Lippstadt haben, können Sie hier direkt Ihre Startzeit anfragen.



Zwei Runden Linksgolf vom Feinsten in Paderborn

Nach dem sehr nassen, waldigen und dennoch großartigen Besuch im GC Lippstadt galt es das Spiel komplett umzudrehen. Linksgolf war angesagt und das gleich im Doppelpack. Die Paderborner Stadtmeisterschaften riefen unseren Redakteur auf den Kurs des Haxterhöhe Links. Ein Linksdesign mitten in Paderborn und versehen mit über 150 Bunkern.

Die Grüns mussten also flach und kurz anstatt hoch und lang, wie am Tag zuvor, angespielt werden und es galt sich gegen über 25 Single-Handicapper durchzusetzen und einen Platz in der 18-Mann starken zweiten Runde zu sichern. Die Umstellung sollte tatsächlich gelingen, sodass zwei mehr als passable Runden zu Stande kamen.

Die Sonne strahlte bei den Paderborner Stadtmeisterschaften mit den Teilnehmern um die Wette. (Foto: Golf Post)

Die Sonne strahlte bei den Paderborner Stadtmeisterschaften mit den Teilnehmern um die Wette. (Foto: Golf Post)

Der Score stand jedoch tatsächlich im Hintergrund an diesem Tag im Universitäts-Golfclub in Paderborn. Der Platz und das geniale Wetter befeuerten nämlich die grandiose Atmosphäre und Stimmung des Turniers, sodass die Paderborner Stadtmeisterschaften zu einem Musterbeispiel für Golfturniere in ganz Deutschland wurden. Über 80 Teilnehmer von jung bis alt gingen an den Start und selbst eine amtierende Deutsche Meisterin aus dem GC Hamburg Falkenstein ließ es sich nicht nehmen, nahe ihrer Heimat, um den Titel zu kämpfen.





Schlussendlich sicherte sich die Bundesligaspielerin auch souverän den Titel bei den Damen, während es bei den Herren auf ein Kopf-an-Kopf Rennen im letzten Flight hinauslief. Sportlich auf einem enorm hohen Niveau wurde die Entscheidung unter Par gefällt und nach 36 Loch entbrannte noch ein Stechen um Rang 3.

Linksdesign mitten in Ostwestfalen. Auf Haxterhöhe Links schlagen Golferherzen höher. (Foto: Golf Post)

Linksdesign mitten in Ostwestfalen. Auf Haxterhöhe Links schlagen Golferherzen höher. (Foto: Golf Post)

Zu dieser Zeit war die Terrasse des Clubhauses bereits gut gefüllt und alle Teilnehmer samt Begleitungen verfolgten den spannenden Schlussakt dieser mehr als gelungenen Stadtmeisterschaften. Beeindruckend an der Atmosphäre war die Herzlichkeit, Lockerheit und Offenheit aller Teilnehmer und der Clubverantwortlichen. Wahrlich einer großen (Golf-) Familie gleichend wurde gescherzt, gelacht und der ein oder andere auf die Schippe genommen. Wahrhaftige Wohlfühlatmosphäre also, wie man sie so auf deutschen Golfplätzen leider viel zu selten findet. Demnach kann nur jedem ans Herz gelegt werden dem Universitäts-Golfclub Paderborn mit seinem traumhaften Haxterhöhe Links Kurs einmal einen Besuch abzustatten. Hier haben wir spezielle Konditionen für Sie als Golf Post User dafür.


Die Top 10 Golfdestinationen im "Rest der Welt"

Neben Deutschland und Europa bietet der "Rest der Welt" zahlreiche traumhafte Golfdestinationen. Doch welche ist die Schönste?

Adventskalender 2018: 18. Dezember mit der GolfLounge Hamburg

Gewinne hinter dem 18. Türchen des Golf Post Adventskalenders einen Golf-Erlebnistag für fünf Personen in der GolfLounge Hamburg.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab