Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Die elf besten Golfschläge in der Geschichte

29. Mrz 2014
Tiger Woods jubelt bei der British Open Golf Championship. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Tiger Woods & Co. verwöhnen uns seit Jahren mit tollen Momenten im Golfsport. Die elf besten Golfschläge.

Es gibt Zeiten, da passt einfach alles beim Golf. Die professionellen Spieler haben uns in der Vergangenheit schon viele Gelegenheiten zum Staunen, Lachen und Mietfiebern geschenkt. Schläge, die unvergesslich sind und die man nur allzu gern einmal nachahmen würde. Die besten Golfschläge in der Geschichte des Golfsports…


Kletteraffe Garcia

In der Finalrunde des Arnold Palmer Invitationals im vergangenen Jahr landete der zweite Schlag von Sergio Garcia an einem ungewöhnlichen Ort: auf einem Baum! Der Spanier überlegt nicht lange und klettert auf den Baum. Nach einigen Versuchen, die richtige Position zu finden, schlägt Garcia den Ball – einhändig und rückwärts! Überraschung, der Ball landet tatsächlich auf dem gewohnten Terrain des Fairways.

Golfen mit Hindernissen

Die Farmfoods British Par 3 Championship findet auf dem Gelände des Nailcote Hall Hotels statt. Ende des letztes Jahres gelang Matt Wheatcroft unter der Präsenz der Ryder-Cup-Legende Brian Barnes ein unglaublicher Schlag. Nach dem Abschlag findet er seinen Ball direkt vor einem Zaun. Doch anstatt zu verzweifeln, spielt er den kaum spielbaren Ball an den Zaun. Dieser fällt direkt neben das Loch. Ein toller Schlag!

Tiger´s bester Schlag zum Masters-Sieg

Tiger Woods hat 2005 zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Schlag ausgepackt. Auf dem 16. Loch des Augusta National Golf Clubs hat er die Chance zum Birdie… und nutzt sie! Mit einem fulminanten Schlag locht er den Ball ein und wird Masters-Sieger! Diesen Schlag kann man sich immer wieder ansehen!

Sensationeller Annäherungsschlag von Zach Johnson

Zach Johnson hat bei der Northwestern Mutual World Challenge einen sensationellen Putt aus der Dropping Zone eingelocht! Im Stechen gewann Zach Johnson auf dem 18. Loch gegen Tiger Woods.

Golfen ohne Sicht

Bei der Volvo Golf Championship in diesem Jahr gelingt Charl Schwartzel ein sensationeller Schlag – und das mit komplett eingeschränktem Sichtfeld. Schwartzel liegt am 16. Loch auf einer geteerten Straße, hat aufgrund eines entlangführenden Waldes keinerlei Sicht auf das Grün. Nach einigen Probeschwüngen trifft der Südafrikaner sauber den Ball … und spielt ihn nur knapp einen Meter neben das Loch. Was für eine Vorstellungskraft!

500 Yards dank Straße

Der Ball von Südafrikaner Louis Oosthuizen kam auf dem Par 5 Loch der Ballantine’s Championship in Korea im vergangenen Jahr erst bei knapp 460 Metern (500 yards) zum Liegen. Doch diese Weite lag nicht an einem außergewöhnlichen Drive, sondern am Kartweg, der sich glücklicherweise neben dem Loch bergab entlangschlängelt. Der Ball rollte und rollte, selbst Fans nahmen nicht wahr, wie er sie überholte. Erst auf Höhe des Grüns, vor einer letzten Kurve, bevor es steil bergab geht, kommt der Ball zum Erliegen. Da hat sich Louis Oosthuizen wohl einige Schläge gespart!

Paula Creamers Monster-Putt

Paula Creamer stellte erst vor Kurzem ihre Puttkünste beim Finale der HSBC Women’s Champions unter Beweis. Im packenden Duell zwischen der US-Amerikanerin und Azahara Munoz aus Spanien hält sie dem Druck stand und locht einen Putt – 22 Meter lang! Dieser Putt von Paula Creamer reiht sich in die Riege der unglaublichsten Putts ein.

Mit etwas Glück zu einem neuen Auto

Dass beim Golf auch manchmal eine gute Portion Glück gehört, stellte der US-Amerikaner Leif Olson unter Beweis. Bei der RBC Canadian Open 2009 schlägt Olson auf dem Par 3 des 15. Lochs ab. Der Ball landet auf dem Grün und wird dank dem Ball seines Mitspielers so abgelenkt, dass dieser ins Loch rollt – Hole-in-One! Eine kleine Zugabe: Olson wurde zusätzlich neuer Besitzer eines schicken Autos. Solch ein Glück müsste man haben!

Golf auf Knien

Seve Ballesteros spielt einen unglaublichen Schlag auf dem sechsten Loch der Open de France 1997. Der „europäische Spieler des Jahrhunderts“ spielt seinen Ball, der vor einem Busch liegt, auf Knien und bringt ihn einwandfrei auf das Vorgrün.

Graeme McDowell mit Albatross

Graeme McDowell spielt in Valderrama 2007 einen seiner besten Schläge – ein Albatross! Dabei ist dieses Loch alles andere als leicht. Spielt er den Ball zu lang, landet er im Bunker, spielt er ihn zu kurz, ist er im Wasser. Dank eines tollen Schlages trifft der US-Open-Champion den Ball perfekt, bevor dieser letztlich ins Loch rollt. Gratulation!

Tiger Woods mit Jubel-Putt

Tiger Woods gehört einfach zweimal in diese Liste! Bei den US Open 2008 puttet er fantastisch am 18. Loch zum Eagle. Emotion pur! Auch die Golffans hält es kaum noch auf ihren Sitzen, sie feiern ihren Champion.

Hier geht´s zu den zehn miesesten Golfschlägen in der Geschichte!

Mehr zum Thema Panorama:

Saskia Treffkorn

Saskia Treffkorn - Freie Autorin für Golf Post

Saskia Treffkorn ist Studentin der Sportwissenschaften in München und hat den Bachelor schon fast in der Tasche. Nachdem Sie jahrelang die gelbe Filzkugel übers Netz jagte, schiebt sie jetzt mit Begeisterung eine ruhigere Kugel durch das umliegende Kölner Grün. Ihr Ehrgeiz ist durch Erlangen der Platzreife und familieninterne Duelle geweckt!

Alle Artikel von Saskia Treffkorn

3 LESER-KOMMENTARE

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Sehr schön. Aber es fehlt ja wohl Bubby Watsons krummes Ding aus der Waldschneise!

    Antworten

    • Lars Kretzschmar

      @hackfinn Vielen Dank für den Hinweis. Wohl wahr, das war ein absoluter Spitzenschlag. Es ist natürlich sehr schwer eine Auswahl zu treffen. Die Zahl der Superschläge ist einfach zu groß. Wir werden weiter sammeln und bei Zeiten einfach eine Fortführung veröffentlichen.

      Antworten

Schlagwörter:

Aktuelle News