Aktuell. Unabhängig. Nah.

DGL Mannschaftsportrait: Die Herren vom Golfclub Feldafing

22. Aug 2013
Artikel teilen:

Der Herrenkader des Golfclub Feldafing hat auf vorbereitendes Training auf fremdem Gelände gesetzt und vor Saisonstart eine Trainingswoche in Spanien veranlasst.

Einer der beiden Münchener Clubs, die in der ersten Bundesliga Süd 2013 gegeneinander und gegen noch drei weitere Clubs antraten, ist der Golfclub Feldafing. Die Mannschaft hatte sich in besonderer Weise auf diese Saison vorbereitet – die Mühen allerdings blieben unbelohnt und das Team wird im nächsten Jahr in der zweiten Bundesliga spielen müssen.

Golfclub Feldafing bereitete sich mit Trainingswoche vor

Zur Vorbereitung auf die Deutsche Golf Liga wurde für die Herrenmannschaft des Golfclub Feldafing eine ganz besondere Maßnahme ergriffen: auf dem fremden Gelände zweier Anlagen in Spanien sollten die Wettspielkompetenz und natürlich allem voran die Technik der Spieler geschult werden. Ziel der aufwändigen Vorbereitung war es, sich für das Finale am 29. September zu qualifizieren, nachdem die Mannschaft letztes Jahr bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft den fünften Platz erzielte.

Der Erfolg blieb aus

Doch der Plan ging nicht auf. Trotz des vorangegangenen intensiven Trainings verlief bereits der erste Bundesligaspieltag nicht wie geplant. Vorerst landeten die letztjährigen Bayerischen Mannschaftsmeister auf dem letzten Tabellenplatz und konnten trotz eines besseren Ergebnisses auch am zweiten Spieltag ihre Position in der Tabelle nicht verbessern. An zwei der fünf Spieltage belegten die Münchener den zweiten Platz, doch die restlichen Runden, die für sie entweder auf dem vorletzten oder auf dem letzten Platz endeten, standen den guten Ergebnissen entgegen, sodass es am Ende nicht über einen vorletzten Platz in der Ligagruppe Süd hinausreichte.

Mit zwölf Punkten liegt das Team gleichauf mit den Herren vom Golfclub Olching, die als Tabellenletzte gemeinsam mit den Bayern absteigen und im nächsten Jahr in der zweiten Bundesliga um den Wiederaufstieg kämpfen werden.

Aktuelle Artikel
Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar