Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Letzter Spieltag der Bundesliga: Die Final Four stehen fest

05. Aug 2013
Tagessieg und Klassenerhalt: Der Hamburger GC jubelt über den Verbleib in der 1. Bundesliga (Foto: DGL.)
Artikel teilen:

Der letzte Spieltag der DGL ist vorbei. Wer hat sich für das Final Four qualifiziert und wer muss absteigen? Alle Entscheidungen.

Die Entscheidungen sind gefallen! Am fünften und letzten Spieltag der jeweiligen beiden Bundesligen der KRAMSKI Deutschen Golf Liga (DGL) wurden die Teilnehmer des Final Four sowie die beiden Absteiger jeder Liga ermittelt. Es gab dramatische Entscheidungen, an einer hatte sogar ein Gewitter seinen Anteil.


1. Bundesliga Nord, Herren – Hamburg beseitigt mit Tagessieg Zweifel

Am letzten Spieltag in der 1. Bundesliga Nord standen mit Frankfurt und Hubbelrath die beiden Final-Four-Teilnehmer bereits fest. Einzig die Abstiegsentscheidung stand noch aus. Bereits nach den Einzeln hatte Hamburg in Frankfurt geführt und damit sofort gezeigt, dass die theoretische Chance auf den Abstieg eine theoretische Chance bleiben sollte. Damit muss der G&LC Berlin-Wannsee den Gang in die 2. Bundesliga antreten.

Der GC Altenhof lag nach den Einzeln noch auf einem zweiten Platz für den Tag, der ging in den Vierern dann allerdings verloren. Mit +24 und Szenenapplaus für einen tollen Chip auf dem 18. Grün durch Nikolaus Fischbach verabschiedete sich das Nordlicht zunächst aus der Deutschen Golf Liga in die 2. Bundesliga.

Die finalen Ergebnisse des fünften Spieltages in der Bundesliga Nord der Herren:

1. Frankfurter GC (-22,8)
2. GC Hubbelrath (+0,4)
3. Hamburger GC (+1,8)
4. GC Altenhof (+5,2)
5. G&LC Berlin-Wannsee (+11,8)

Damit ließen sich die Herren des Frankfurter GC (22 Pkt./+19,8) ihre Führung in der Gesamttabelle und die Qualifikation für das Final Four im September nicht mehr nehmen. Dort darf auch der Hubbelrather GC aufteen (20 Pkt./+34,4). Auf dem dritten Rang landete der Hamburger GC (16 Pkt./+61,2). Den Abstieg konnten der G&LC Berlin-Wannsee (9 Pkt./+135,8) und der GC Altenhof (8 Pkt./+130,2) nicht mehr vermeiden.

1. Bundesliga Süd, Herren – Mannheimer Kapitän landet im Teich

Im Golfclub Olching herrschte Hochspannung, gleich drei Mannschaften kämpften am letzten Spieltag noch um den Einzug ins Final Four. Und der letzte Spieltag bot einige Dramatik. Am Ende hatten die Stuttgarter aus Solitude das Nachsehen. Während sich der GC Mannheim-Viernheim mit dem dritten Sieg in Folge souverän den Einzug ins Final Four sicherte, entschied zwischen dem GC St. Leon-Rot und Stuttgart wegen Punktgleichheit am Ende der Vergleich der Auswärtsergebnisse.

Im Final Four (28. und 29. September) der Deutschen Golf Liga trifft St. Leon-Rot in der zweiten Halbfinalbegegnung nun auf den Ersten der 1. Bundesliga Nord, den Frankfurter GC. Die Mannheimer feierten ihren Sieg-Hattrick ausgiebig, Kapitän Ted Long landete nach dem letzten Putt im Teich der 18.

Die finalen Ergebnisse des fünften Spieltages in der Bundesliga Süd der Herren:

1. GC Mannheim-Viernheim (-18)
2. GC Olching (-17)
3. GC St. Leon-Rot (-15)
4. Stuttgarter GC Solitude (+6)
5. GC Feldafing (+13)

Damit qualifizierte sich der GC Mannheim-Viernheim als Erster der Gesamttabelle (19 Pkt./+32) ebenso für das Final Four im September wie der GC St. Leon-Rot (16 Pkt./+26. Der Stuttgarter GC Solitude (16 Pkt./+48) hat das Nachsehen. Die Herren vom GC Feldafing (12 Pkt./+59) sowie der GC Olching (12 Pkt./+58) müssen den bitteren Gang in die 2. Bundesliga antreten.

1. Bundesliga Nord, Damen – Abstiegskampf-Drama zwischen Hamburg und Düsseldorf

Was ein bitterer Tag für die Damen des Düsseldorfer GC! Ausgerechnet der Gastgeber des letzten Spieltags steigt aus der Deutschen Golf Liga ab. Dabei hatten die Düsseldorferinnen vor dem letzten Spieltag noch die beste Ausgangsposition, doch der dritte Platz am letzten Spieltag reichte nicht. Das lag an der Leistungsexplosion des Hamburger GC. Die Hanseaten um den scheidenden Trainer Mark Mattheis sicherten sich mit dem Tagessieg gleichzeitig auch den Klassenerhalt. Daran hatte Nina Hauptfleisch großen Anteil. Sie notierte mit einer 66 (-5) die beste Runde des Tages. Spitzenreiter Hubbelrath verpasste mit dem zweiten Platz die maximale Punkteausbeute von 25 Punkten um einen Zähler.

Die finalen Ergebnisse des fünften Spieltages in der Bundesliga Nord der Damen:

1. Hamburger GC (+0,1)
2. GC Hubbelrath (+6,1)
3. Düsseldorfer GC (+16,1)
4. G&LC Berlin-Wannsee (+18,1)
4. Berliner GC Gatow (+35,1)

Die Damen des Hubbelrather GC lagen in der  Gesamttabelle schon vor dem letzten Spieltag uneinholbar in Führung und bauten diese sogar noch aus (24 Pkt./-2,8). Dahinter folgt der G&LC Berlin-Wannsee (16 Pkt./+82,2), der sich ebenfalls für das Final Four qualifizierte. Mit dem Tagessieg konnten die Damen des Hamburger GC (15 Pkt./ +92,2) noch den Abstieg vermeiden. Dagegen geht es für den Düsseldorfer GC (14 Pkt./+95,2) und den Berliner GC Gatow (7 Pkt./+159,2) in die 2. Bundesliga.

1. Bundesliga Süd, Damen – Gewitter sorgt für verkürzten letzten Spieltag

Ein Gewitter sorgte am letzten Spieltag der Bundesliga Süd der Damen für einen verkürzten Golftag. Die Entscheidungen fielen daher bereits nach den Einzeln. Die beste Leistung des Vormittags erzielte Karolin Lampert mit einer 67. Kommende Woche reist die 18-Jährige zum Junior Solheim Cup  in die USA. Mit ihren Teamkolleginnen vom GC St. Leon-Rot sicherte sie sich den Tagessieg. Im Duell um den Klassenerhalt in der Deutschen Golf Liga zog der Frankfurter GC gegen den GC Olching den Kürzeren.

Die finalen Ergebnisse des fünften Spieltages in der Bundesliga Süd der Damen:

1. GC St. Leon-Rot (-4,5)
2. Münchener GC (+9,5)
3. GC am Reichswald (+13,5)
4. Frankfurter GC (+14,5)
5. GC Olching (+21,5)

In der Gesamttabelle bleiben die Münchnerinnen trotzdem an der Tabellenspitze (23 Pkt./-25,1). Der  GC St. Leon-Rot (22 Pkt./-25,1) qualifiziert sich ebenfalls für das Final Four. Den Klassenerhalt erkämpften sich die Damen des GC Olching (11 Pkt./+76,9) dank der besseren Auswärtsergebnisse gegenüber dem Frankfurter GC (11 Pkt./56,9). Der GC am Reichswald steigt ebenfalls ab (9 Pkt./+86,9).

 

 

Steffen Jüngst

Steffen Jüngst - Freier Autor für Golf Post

ist erst als Student an der Deutschen Sporthochschule Köln zum ersten Mal mit Golf in Kontakt gekommen. Vorher nur begeisterter Minigolfer, zieht es ihn jetzt auch auf die weitläufigen Grüns.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Steffen Jüngst

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News