Aktuell. Unabhängig. Nah.

Dell Technologies Championship 2017: Justin Thomas mit überragender dritten Runde

Jon Rahm kann seine Führung nicht behaupten, dafür räumt Justin Thomas mit einer sagenhaften Runde das Feld von hinten auf.

Justin Thomas mit überragender dritten Runde bei der Dell Technologies Championship (Foto: Getty)
Justin Thomas mit überragender dritten Runde bei der Dell Technologies Championship (Foto: Getty)


Beim dritten Tag der Dell Technologies Championship im TPC Boston, ging es weiterhin heiß her. Justin Thomas konnte mit einer acht unter Par die Führung ergattern. Er teilt sich diese mit Marc Leishman, der Australier kann sich mit einer sechs unter ebenfalls an die Spitze setzen. Sie liegen mit insgesamt -12 nur einen Schlag vor Paul Casey und zwei vor Jordan Spieth, der nach Tag drei ebenfalls gute Aussichten auf den Sieg hat.

Jon Rahm nicht mehr an der Spitze

Jon Rahm gelingt es nicht seine Führung am dritten Tag zu halten oder gar auszubauen. Mit einer ernüchternden Par Runde fällt der junge Spanier drei Schläge hinter die zwei Erstplatzierten, hat aber noch alle Chancen um sich am Finaltag in die Spitze zu spielen. Besonders die zweiten neun wurden ihm zum Verhängnis, dort spielte er drei Bogeys, konnte sich aber mit einem Birdie am letzten Loch noch auf 72 Schläge für die Runde retten. Rahm liegt somit auf dem geteilten siebten Rang, um einen Sprung im FedEx Cup nach oben zu machen wird das allerdings nicht reichen. Wenn es bei der Platzierung bleiben sollte fällt er sogar um einen Platz nach unten und wäre somit nur noch sechster im Rennen um den Cup.

Einem anderen Europäer widerum gelingt es sich weiterhin oben festzusetzen. Paul Casey knüpft an seine gute Leistung von letzter Woche an und befindet sich bei der Dell Technologies Championship am dritten Tag auf dem dritten Rang. Der Engländer ist lediglich ein Schlag von den führenden Leishman und Thomas entfernt, dass er sich nicht ebenfalls die Führung teilt liegt vermutlich an Loch Fünf. Auf dem 408 Meter langen Par vier spielt Casey sein einziges Bogey der Runde. Mit einer Top Platzierung würde ihm im FedEx-Cup-Ranking erneut ein gewaltiger Sprung nach vorne gelingen und wenn alles so weiter läuft wie bisher, befände er sich nach dem zweiten Playoff auf einem Top Ten Rang.

Justin Thomas greift die Spitze des FedEx Cups an

Justin Thomas zeigt erneut warum man ihn nie außer Acht lassen sollte, wenn es um gute Schlussperformances geht. Ohne einen Fehler gelang dem Wanamaker-Trophy-Gewinner eine bogeyfreie 63 auf dem Par 71 Kurs. Nachdem er am ersten Tag mit einer verhaltenen Par Runde gestartet war, zeigte Thomas mit einer 67 in der zweiten Runde, dass er auch gute Runden auf dem Platz performen kann. Mit einem Sieg der Dell Technologies Championship würde sich der Amerikaner an die Spitze des FedEx-Cup-Rankings setzen.

Thomas teilt sich die Führung aber noch mit dem Australier Marc Leishman, dieser konnte sich am dritten Tag mit einer sehr guten 65er Runde ebenfalls auf -12 für das gesamte Turnier spielen. Auch er blieb bogeyfrei und spielte mit drei Birdies auf den ersten und drei Birdies auf den zweiten neun seinen Score sicher ins Clubhaus.



Dustin Johnson und Jordan Spieth mit starken dritten Runden

Der derzeit im FedEx Cup noch führende Dustin Johnson, befindet sich am Ende des dritten Tages wieder in der Top-Ten der Dell Technologies Championship. Mit einer starken 66, fünf unter Par, gelingt es ihm seine schwache zweite Runde wettzumachen und sich letztlich auf dem siebten Rang festzusetzen. Der Weltranglistenerste ist somit nur noch drei Schläge von Thomas und Leishman entfernt und hofft auf eine gute vierte Runde um sich weiterhin an der Spitze des Cup's behaupten zu können.

Jordan Spieth spielt ebenfalls eine 66er Runde und ist somit nur zwei Schläge vom ersten Platz entfernt. Spieth ist bekannt dafür in der vierten Runde gut zu performen, es deutet also alles auf ein spannendes Finale mit unvorhersehbarem Endergebnis hin. Interessant wäre natürlich ein erneutes Stechen zwischen Johnson und Spieth, wie  schon beim The Northern Trust, dass erscheint jedoch ziemlich unwahrscheinlich. Es lohnt sich aber auf jeden Fall auch den Finaltag der Dell Technologies Championship zu verfolgen.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab