Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

„Das Handtuch hab ich vom Nikolaus, das behalt‘ ich!“

Autor:

11. Dez 2014
Und ab dafür - exzentrische Frust-Golfer können nerven - manchmal aber auch amüsant sein. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Jeder kennt Golfer, die ihrem Frust erliegen – doch so weit wie dieser hier gehen die meisten zum Glück nicht.


Wenn bei Golfern überdurchschnittlich viele Bälle ins Wasser fliegen, dann fliegen – je nach Persönlichkeit – oft noch andere Dinge hinterher: Rüde Flüche etwa, Schläger sowieso, manchmal sogar Schuhe. Es gibt Golfer, die schon ein ganzes Bag versenkt haben, weil die Runde nicht nach ihrem Geschmack verlief. Alles in allem kommen solche Situationen dann doch eher selten vor. Schön, wenn es gelingt einen dieser hübschen Wutausbrüche auf Band festzuhalten und ins Internet zu stellen, dann haben wenigstens alle was davon. Wie beim Herrn in diesem Video, der, man könnte sagen, außer Rand und Band ist.

Als der Schläger ein Handtuch sein wollte

Da wird sich das 54 Grad Wedge noch glücklich schätzen, denn damit hat der Spieler „einen guten Schlag“ gespielt. Im Gegensatz dazu kommen die anderen Schläger weniger gut weg. Dem Schläger-Liebhaber wird ein Stein vom Herzen gefallen sein, als das Bag endlich leer war. Dem Bag-Liebhaber jedoch nicht, denn der Frust des Guten ist noch lange nicht bewältigt. Als er mit den Schlägern fertig ist, nimmt er sich das Bag zur Brust, angefangen mit den Club-Souvernirs seiner gespielten Plätze. „Ich war in Bay Hill? Da werd‘ ich wohl nicht mehr hinfahren!“ Immerhin ist er kein Unmensch, denn das Handtuch vom Weihnachtsmann konnte nun wirklich nichts dafür. Als kleinen Tipp für die amüsierten Filmer: Nächste Mal das Handy quer halten, dann haben wir alle mehr davon!

Mehr zum Thema Golf-Videos:

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News