Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Das Ende von Dustin Johnsons Golf-Entzug

Autor:

20. Nov 2014
Dustin Johnson - erst kommt das Baby, dann das Comeback. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bereits im Februar 2015 könnte Dustin Johnson auf die Golf-Bühne zurückkehren, Vorraussetzung: Das Baby spielt mit.

Dustin Johnson plant sein Comeback. Irgendwann musste die Zeit ja kommen, in der Johnson wieder in seine Profession eintreten würde. Lange war es still um den Top-10 Golfer, nachdem sich der Trubel um seinen Rücktritt gelegt hatte. Nur sehr vereinzelt fanden sich Artikel im Netz, die nach Johnson fragten oder die Geschichten um seine Pause noch nicht aufgeben wollten. Jetzt sind die Golf-Seiten wieder voll: Dustin Johnson hat sein Haus in Florida für 5,1 Millionen US-Dollar verkauft, außerdem plane er seine Rückkehr auf die PGA-Tour für Anfang Februar in Torrey Pines.

Erprobte PGA-Tour-Taktik: Einfach Aussitzen!

Nach dem „freiwilligen“ Rücktritt Dustin Johnsons zur Jahresmitte, der den Verzicht auf das letzte Major des Jahres, sowie die FedEx-Cup-Finals und den Ryder Cup mit sich brachte, legte sich der Mantel des Schweigens um den Longhitter. Natürlich erst, als die zahlreichen Gerüchte um eine Suspendierung, positive Drogentests und die fragwürdige Verhaltensweise der PGA Tour ausreichend durchexerziert waren. Johnson soll angeblich, und nicht zum ersten Mal, positiv auf Kokain getestet worden sein. Daher soll die PGA Tour dem 30-Jährigen Amerikaner eine freiwillige, sechsmonatige Pause eindringlich nah gelegt haben. Auch wenn weder Johnson, noch die PGA Tour diese Geschehnisse bestätigten, so legten einige Insider der Szene im Anschluss glaubwürdig Zeugnis darüber ab.


Laut einem Bericht der Golf Digest will Dustin Johnson bei der vom 5. bis zum 8. ausgetragenen Farmers Insurance Open in Torrey Pines wieder einsteigen. Am 5. Februar 2015 wäre seine Pause sechs Monate und fünf Tage alt. Johnson sei absolut drin im Training. Er absolviere täglich harte Trainingseinheiten, so Trainer Joey Diovisalvi, und er sei in seiner Leistungsstärke so gut, wie er ihn vorher noch nie gesehen hat.

Wie wird Dustin Johnsons Rückkehr?

Es wird interessant sein zu beobachten, wie die Golf-Welt auf die Rückkehr Johnsons reagieren wird. Nicht nur Golf-Medien sind daran interessiert, die krumme Geschichte um seine Pause aufzuklären und fragwürdige Prozesse bei der PGA Tour aufzudecken. Ob es dazu komm hängt davon ab, in wie weit sich das geschlossene System in dieser Affäre öffnet. Doch aufgrund früherer Beispiele, wie den Fall Vijay Singh, ist davon auszugehen, dass sich in der Drogen- und Dopingpolitik der PGA Tour so schnell nichts ändern wird.

Vorher steht für Dustin Johnson aber noch ein ganz anderes Ereignis auf dem Plan, das auf seine Rückkehr maßgeblichen Einfluss hat. Der Amerikaner erwartet zusammen mit Lebenspartnerin Paulina Gretzky ihr erstes Kind, das hat oberste Priorität. Bei all den negativen Schlagzeilen der vergangenen Monate ein Lichtblick für Johnson. Und wer weiß, die Geburt eines Kindes hat schon manch anderen geläutert.

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News