Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Coetzee mit Playoff-Sieg bei Mauritius Open, Ritthammer in Top Ten

10. Mai 2015
George Coetzee ist der erste Sieger der Mauritius Open. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Die erste Mauritius Open geht mit einem Sieg von George Coetzee zuende. Bernd Ritthammer wird geteilter Achter.

Mit insgesamt 13 Schlägen unter Par ging es für den Dänen Thorbjørn Olesen und den Südafrikaner George Coetzee im Playoff um die Trophäe bei der Premiere der AfrAsia Bank Mauritius Open. Während Coetzee den Wettstreit für sich entscheiden konnte, musste Olesen mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen. Den dritten Platz errang mit insgesamt zwölf Schlägen unter Par der Singapurer Mardan Mamat. Bernd Ritthammer schaffte es in die Top Ten, mit acht Schlägen unter Par belegte er den geteilten achten Platz.

George Coetzee mit zweitem Saisonsieg

Wenn es um George Coetzee geht, darf man getrost von einem guten Lauf reden. Nach seinem Sieg bei der Tshwane Open und seinem dritten Platz bei der Trophee Hassan II sah der Südafrikaner nach drei starken Runden auf Mauritius seiner dritten Topplatzierung in Folge entgegen. Für den jungen Dänen Thorbjørn Olesen hingegen war das Jahr bis jetzt nicht zur Zufriedenheit verlaufen. Der zweimalige European-Tour-Sieger hatte bei seinen letzten drei Turnieren im Januar und Februar jedes Mal den Cut verpasst. Doch heute nahm auch seine Saison eine prägnante Wendung: Mit einem Birdie am vorletzten Loch zog er gleich mit dem bis dato führenden Coetzee und ein Patzer von diesem bescherte dem 26-jährigen Skandinavier beinahe den Sieg. Auf den letzten Metern aber gelang es Coetzee mit einem Birdie-Finish wieder gleichzuziehen, sodass die Entscheidung dann doch erst im Playoff fiel.


Nachdem auf der 18 bei beiden Profis der Ball problemlos zum Birdie ins Loch rollte und die beiden Konkurrenten das Loch erneut in Angriff nehmen mussten, konnte sich Coetzee schließlich sogar beinahe mit einem Eagle, aus dem letztlich doch „nur“ das dritte Birdie am letzten Loch allein am heutigen Tag wurde, durchsetzen und das Turnier für sich entscheiden. Damit verbuchte er bereits seinen zweiten Sieg in nur wenigen Wochen. Für Olesen aber bleibt der zweite Rang immerhin die bis jetzt beste Platzierung 2015.

Bernd Ritthammers beste Runde der Woche

Zum Abschluss ließ es Bernd Ritthammer, der als einziger Deutscher im Feld vertreten war, noch einmal richtig krachen und brachte seine beste der vier Turnierrunden zurück ins Clubhaus. Der 28-Jährige steigerte sich mit jeder Runde: Er begann mit einer Parrunde zu Beginn des Events, setzte mit einer 70 (-1) nach, visierte gestern mit 68 Schlägen die Top 20 an und platzierte nun mit einer gänzlich bogeyfreien 67er Abschlussrunde das Sahnehäubchen oben drauf, sodass er mit insgesamt acht Schlägen unter Par auf dem geteilten achten Rang landete. Seine erste Top-Ten-Platzierung in der laufenden European-Tour-Saison wird in den kommenden Wochen für Rückenwind sorgen.

Hier geht’s zu den vollständigen Ergebnissen der Mauritius Open!

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News