Aktuell. Unabhängig. Nah.

Cobra F-Max Superlite – leichtgewichtig zu mehr Länge

Mit den Cobra F-Max Superlite Schlägern liefern die Schlägerhersteller aus Carlsbad eine komplette Serie, die auf Vereinfachung des Spiels durch Längengewinn ausgelegt ist.

Gewicht runter - Geschwindigkeit hoch. Cobra macht's superleicht mit der Cobra F-Max Superlite Serie.
Gewicht runter - Geschwindigkeit hoch. Cobra macht's superleicht mit der Cobra F-Max Superlite Serie.

Die sehr erfolgreiche Cobra F-Max Superlite Serie geht in die zweite Generation. Das, was bereits die Vorgänger ausgezeichnet und vom Rest der Schlägerlandschaft abgegrenzt hat, ist auch in der aktuellen Cobra F-Max Superlite Serie enthalten - und dies sogar nochmals verbessert und bis zur Spitze getrieben.

Gewicht einsparen = Geschwindigkeit erhöhen

Diese Formel beschreibt den Hauptgedanken der Cobra F-Max Superlite Schläger am besten. In sämtlichen Teilen (Schaft, Schlägerkopf und Griff) des Schlägers wurde Gewicht eingespart, um die Schläger so leicht, wie nur möglich zu machen. Wofür macht man das Ganze? Ein leichter Schläger soll auch bei sehr geringem Kraftaufwand schnell werden, was die Grundlage für lange Schläge ist.

Golfer, die keine hohen Schlägerkopfgeschwindigkeiten generieren können, profitieren von den Schlägern. Durch das geringe Gewicht soll es viel einfacher sein, den Kopf schnell durch die Luft zu befördern und den Ball mit ordentlich Karacho auf den Weg zu schicken. Deswegen ist die Zielgruppe auch einfach formuliert, denn diese Schläger helfen langsam schwingenden Spielern am stärksten.

Komplettsatz von Driver bis Eisen

Die aktuelle Serie umfasst neben einem Eisensatz auch Hybrid, Hölzer und Driver, sodass man sich theoretisch komplett eindecken kann. Der Vorteil wäre, dass die Lofts und Technologien aufeinander abgestimmt sind, weswegen auch die Hybride mit den Eisen in besonderen Kombinationen angeboten werden.

Eine Besonderheit stellt der Driver dar, weil es den Ingenieruen und Technikern von Cobra gelungen ist, das Gesamtgewicht unter 300 Gramm zu halten. Für einen Driver ist das ein sehr geringer Wert, trotzdem sollen die Spieleigenschaften nicht drunter leiden. Im Gegenteil, denn die Geschwindigkeit wird durch die leichte Bauweise erhöht, ein Oversize-Kopf liefert Selbstvertrauen und mehr Fehlerverzeihung bei kleinen Fehltreffern und ein niedrigere Schwerpunkt lässt den Ball schnell und hoch starten.



Cobra F-Max Superlite schon bald im Handel

Wenn Sie die Idee hinter den Cobra F-Max Superlite Golfschläger interessant finden, müssen Sie sich nicht mehr lange gedulden, denn Mitte Oktober sollen diese schon im europäischen Markt erhältlich sein. So lange können Sie sich in unsere Datenbank klicken, wenn Sie mehr Informationen, technische Details und Loftoptionen einsehen möchten.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab