Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Champions Tour: Bernhard Langer auf T10

19. Aug 2013
Bernhard Langer setzte am Finaltag seine Aufholjagd vom Vortag fort. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bernhard Langer schaffte es dank einer grandiosen Runde unter die Top 10 bei der Dick’s Sporting Goods Open.

Martin Kaymer war nicht der einzige Deutsche, der heute einen Endspurt der Superlative hinlegte: Auch Golf-Urgestein Bernhard Langer setzte die Aufholjagd fort, die er bereits in der gestrigen Runde begonnen hatte.

„Mister Consistency“ von seiner besten Seite

Gestern, am zweiten Tag der Dick’s Sporting Goods Open, wusste Bernhard Langer bereits seine 73er Auftaktrunde vom Vortag auszugleichen. Hatte er sich mit einem Schlag über Par nach dieser zunächst nicht vielversprechend platziert, rückte er nach vier Birdies und einem Eagle mit einer bogeyfreien -6 bereits auf den geteilten 23. Platz vor.


Am heutigen Finaltag spielte Langer erneut eine gänzlich bogeyfreie Runde, die er stattdessen mit sechs Birdies spickte, und macht seinem Spitznamen „Mister Consistency“ alle Ehre. Dank seiner insgesamt elf Schläge unter Par rückte er auf einen geteilten zehnten Platz und darf seine zehnte Top-10-Platzierung in dieser Champions-Tour-Saison verbuchen. zuletzt erst hatte der Anhausener bei der Senior Open Championship den geteilten zweiten Platz belegt, auch bei der Berenberg Masters im eigenen Land platzierte er sich auf dem zweiten Rang.

Bart Bryant holte sich den Sieg

Wie zu erwarten sicherte sich Bart Bryant den Sieg. Bryant war bereits mit vier Schlägen Vorsprung zu Verfolger Corey Pavin in den Finaltag gestartet, an seinem Vorsprung konnte auch das heutige Par mit einem Bogey am letzten Loch nichts mehr ändern – immerhin beendete er das Turnier mit -16, ohne in der finalen Runde unter Par zu spielen.

 

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News