Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

Alexander Knappe trotzt dem Regen und siegt bei Hainan Open

16. Okt 2016
Zweiter Saisonsieg für Alexander Knappe bei Hainan Open. (Foto: Twitter @challenge_tour)
Artikel teilen:

Bei der verkürzten Hainan Open holt sich Alexander Knappe seinen zweiten Saisonsieg. Sebastian Heisele und Moritz Lampert schlagen sich gut.

Alexander Knappe spielt sich im regnerischen China zum zweiten Saisonsieg auf der Challenge Tour. Drei Tage brauchte es, bis alle die erste Runde beendet hatten, woraufhin das Turnier auf zwei Runden verkürzt wurde. Sebastian Heisele konnte seine schwache erste Runde wiedergutmachen und auch Moritz Lampert spielte konstant.

Alexander Knappe in zwei Runden zum Sieg

Alexander Knappe hatte sich durch eine Serie aus fünf Birdies in Runde eins an die Spitze gebracht. In die zweite Runde, die er bereits am Moving Day begann, startete er mit einem Schlagverlust, der sein einziger in dieser Runde bleiben sollte. An Loch zwei konterte er mit einem Eagle und lies wenig später noch zwei Birdies nacheinander folgen. Mit zwei weiteren Schlaggewinnen auf der Back Nine sicherte er sich die Führung und den Sieg mit einem Score von -9, zwei Schlägen vor dem Spanier Pep Angles.


Sebastian Heisele rettet sich in Top 20

Sebastian Heisele hatte in der ersten Runde besonders mit dem Regen zu kämpfen, konnte in der zweiten Runde aber zeigen, was er auf dem Platz im Sanya Luhuitou Golf Club leisten kann. Nach einer 77er Runde brauchte er im Finale ganze zwölf Schläge weniger. Bei jeweils vier Birdies auf der Front und der Back Nine erlaubte er sich nur einen Fehler an Loch 17 und spielt sich damit bis auf den geteilten 17. Platz.

Moritz Lampert und Bernd Ritthammer solide

Moritz Lampert lieferte trotz schwieriger Bedingungen eine solide erste Runde ab und ging auch mit einer ähnlichen Leistung im Finale vom Platz. Schlaggewinne und Schlagverluste wechselten sich ab und am Ende stand Even Par auf seiner Scorekarte. Mit einem Gesamtscore von -1 liegt er auf T28.

Bernd Ritthammer lieferte eine ähnlich solide Leistung im Finale ab, auch er kam mit Even Par ins Clubhaus. Dem ging allerdings eine schwache erste 75er Runde voraus, wodurch er am Ende nur T67 belegt.

Mehr zum Thema Challenge Tour:

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , ,

Aktuelle News