Aktuell. Unabhängig. Nah.

Break – Neigung des Grüns

Mit Break wird im Golfsport die Abweichung des Balls von der Ideallinie vor allem auf dem Grün bezeichnet.

Gras
Um das Break richtig einzuschätzen, muss ein Golfer das Gras lesen können. (Foto: Getty)

Im Idealfall rollt der Ball auf dem Grün auf einer bestimmten geraden Linie in das Loch. Normalerweise hat der Untergrund aber eine gewisse Neigung, die der Golfer für den Ball auf dem Weg zum Loch beachten muss. Die Abweichung des rollenden Balls von dieser Ideallinie wird als Break bezeichnet. Je stärker die Neigung ist, desto größer ist der Break. Im Deutschen sagt man, dass der Ball links oder rechts bricht.

Break: Das Gras lesen

Um das Break richtig einschätzen zu können und dann den Ball richtig auf die Reise in Richtung Loch zu schicken, muss der Golfer in der Lage sein, das Gras zu lesen. Dies fällt vor allem Anfängern schwer, da auch die Wuchsrichtung des Grases eine Rolle spielen kann.

Break ist der neuere, amerikanische Ausdruck für die Abweichung von der Ideallinie. Der alte englische Begriff ist Borrow. Die beiden Wörter werden heute häufig synonym verwendet.

US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 

Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab