Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

Blick ins Bag der Sieger von Schottland und Fidschi: Tyrrell Hatton und Brandt Snedeker

10. Okt 2016
Tyrrell Hatton sichert sich seinen ersten European-Tour-Sieg mit einem Schläger-Mix. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Tyrrell Hatton zaubert auf den Grüns mit neuem Putter, Brandt Snedeker nimmt kleine Veränderungen an seinem Ryder Cup Bag vor.

Zwei Sieger brachte die European Tour in dieser Woche hervor: Tyrrell Hatton war bei der Alfred Dunhill Links Championship nicht zu stoppen, Brandt Snedeker siegte souverän auf den exotischen Fidschi Inseln.

Tyrrell Hatton zaubert mit neuem Putter

Tyrrell Hatton sicherte sich in Schottland seinen ersten European-Tour-Sieg. Dafür hatte er zum ersten Mal seinen neuen Putter im Bag, den Vault Oslo von Ping. Der leistete ihm gute Dienste und der Engländer beeindruckte mit sicheren Putts aus sieben und acht Metern. Auch bei seinen Eisen sowie seinem Driver vertraut er auf Ping.


Blick ins Bag von Tyrrell Hatton

Equipment Modell
Ball Titleist, Pro V1x
Schuhe FootJoy
Driver Ping, G (9°)
1. Fairwayholz TaylorMade, M2 (16,5°)
1. Utility-Eisen TaylorMade, Tour Preferred UDI (18°)
Eisen 4-9 Ping, i-Serie
Sand Wedge Titleist, Vokey SM6 (54°)
Lob Wedge Titleist, Vokey SM6 (60°)
Pitching Wedge Ping, i-Serie
Extra Wedge Titleist, Vokey SM6 (50°)
Putter Ping, Vault Oslo

Quelle: Sports Marketing Surveys

Brandt Snedeker mit kleinen Veränderungen am Ryder Cup Bag

Eine Woche nach seinem Sieg beim Ryder Cup gewinnt Brandt Snedeker die Fiji International konkurrenzlos. Dabei vertraut er größtenteils auf das Werkzeug, das ihm in Hazeltine so gute Dienste geleistet hat und nimmt nur kleine Veränderungen vor. Wie auch beim Ryder Cup verzichtet er auf sein 3er-Eisen und hat stattdessen ein weiteres Wedge im Bag, auch ein Bridgestone J15, aber mit geringfügig mehr Loft als zuvor. Das 3er Fairwayholz von Callaway wurde ersetzt durch ein Tour Edge Utility-Eisen.

Blick ins Bag von Brandt Snedeker

Equipment Modell
Ball Bridgestone, Tour B330
Schuhe adidas
Driver Bridgestone, J-GR (9,5°)
1. Fairwayholz Tour Stage, X-FW (18°)
1. Utility-Eisen Tour Edge, Exotics CB Pro (2°)
Eisen 4-9 Bridgestone, J15 CB
Sand Wedge Bridgestone, J15 (56°)
Lob Wedge Titleist, Vokey Prototype (60°)
Pitching Wedge Bridgestone, J15 CB
Extra Wedge Bridgestone, J15 (52°)
Putter Odyssey, White Hot XG Rossie

Quelle: Sports Marketing Surveys

Mehr zum Thema Golf-Equipment:

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News