Aktuell. Unabhängig. Nah.

Rezension: „Besser in die Runde starten“ mit Nino Gräser

Das Aufwärmprogramm vernachlässigen die meisten Golfer gern. Die Autoren von "Besser in die Runde starten" wollen dem entgegensteuern. In nur sieben Minuten.

Fitnesstrainer Nino Gräser gibt im iBook
Fitnesstrainer Nino Gräser gibt im iBook "Besser in die Runde starten" Tipps zum richtigen Warm-up. (Foto: Screenshot YouTube / golfstun.de)

In nur sieben Minuten wollen Sie die Autoren des neuen Buches "Besser in die Runde starten" für tiefere Scores fit machen. Dazu haben Nino Gräser und Christophe Speroni sechs Basisübungen in einem iBook herausgegeben, die Ihr Spiel mit einem gezielten Aufwärmprogramm verbessern soll. Wer seinen Körper darüber hinaus fordern will, findet in dem multimedialen Werk auch noch sechs "Profi-Übungen zur Mobilisierung".

Auf insgesamt 33 ausschließlich online abrufbaren Seiten erklären Gräser und Speroni zunächst sechs Übungen, die Schultern und Brust, Hüfmuskulatur, Rumpf sowie die Gelenke und Muskeln der Extremitäten für die Golfrunde vorbereiten sollen. Sinnvollerweise beginnen die Übungen im herznahen Bereich und arbeiten sich von oben nach unten bis zum Warm-up für Fuß- und Handgelenke. Sieben Minuten sollen ausreichend sein, um alle Übungen in den einzeln angegebenen Wiederholunganzahlen durchzuführen.

Teil 1: Das "Basis-Aufwärmprogramm"

Nach einer kurzen Einleitung, in der die Vorteile des Aufwärmens an sich in wenigen Worten aufgezeigt werden ("Sinkendes Verletzungsrisiko", "mehr Konstanz in der Bewegung", "mehr Weite"), folgen die einzelnen Übungen. Der Aufbau der Beschreibungen ist dabei immer gleich. Im Text wird der Zusammenhang zwischen Aufwärmübung und Körperpartie hergestellt und der Bewegungsablauf beschrieben. Zu jeder Übung gibt es ein Video, in dem Gräser die Übung "vorturnt" und abermals beschreibt. Nachfolgend gibt es zu jeder Übung Screenshots und eine "Schritt-für-Schritt"-Erklärung des Bewegungsablaufs.

Auch wenn das Warm-up hauptsächlich dazu gedacht ist, Golfer vor ihrer Runde, im Optimalfall vor dem Einschlagen, "in Schwung zu bringen", so weisen die Autoren auch daruf hin, dass ein tägliches Workout durchaus sinnvoll ist und die Beweglichkeit generell verbessert.

Kostprobe: Basis-Übung für Brust und Schultern

Teil 2: "Profi-Übungen zur Mobilisierung"

Der Wirbelsäulen-Mobilizer. (Foto: Screenshot YouTube)

Der Wirbelsäulen-Mobilizer. (Foto: Screenshot YouTube)



Darauf baut dann auch der zweite Teil des iBook "Besser in die Runde starten" auf. "Die neu gewonnenen Bewegungsmöglichkeiten" des ersten Kapitels bilden die Grundlage für die "Profi-Übungen zur Mobilisierung". Diese sind von der Anlage her den Basis-Übungen ähnlich, erfordern aber eine größere Bewegungsamplitude und/oder sind komplexer. Sowohl Oberschenkel, Schultergürtel, Hüfte als auch die Wirbelsäule werden in der zweiten Phase des Warm-ups angesprochen. Der Aufbau der Anleitungen ist dabei derselbe wie im ersten Teil. Weitere fünf Minuten veranschlagen Gräser und Speroni für alle fünf Übungen, was zusammen zwölf Minuten für die gesamte Einheit ergibt.

Fazit zu "Besser in die Runde starten"

Wer nach Übungen zum Aufwärmen sucht, ist mit "Besser in die Runde starten" grundsätzlich gut bedient. Mehr als die elf Übungsanleitungen sollte man allerding nicht erwarten, denn mehr bietet das iBook nicht. Genaue Beschreibungen, für welchen Teil des Schwungs die beschriebene Bewegung wichtig ist, welche Muskelgruppen beteiligt sind oder einen Einblick in die Funktionsweise der am Golfschwung beteiligten Körperpartien fehlen. Kann man das dem Buch vorwerfen? Nein. Denn es ist keine grundsätzliche, sportwissenschaftliche Betrachtung, sondern ein Warm-up-Programm für "normale" Golfer. Und das wird modern, präzise und ohne Schnickschnack presäntiert. Ob es tatsächlich Ihren Score verbessert, müssen Sie selbst herausfinden. Die Versprechungen, die in der Einleitung gemacht werden ("Sinkendes Verletzungsrisiko", "mehr Konstanz in der Bewegung", "mehr Weite"), hält "Besser in die Runde starten" in jedem Fall.

Informationen zu Werk und Autoren

"Besser in die Runde starten" erschien am 28.10.2016 und ist bei iBooks für 9,99 Euro erhältlich. Es stieg auf Platz 1 der Charts (Kategorie "Sport & Freizeit") ein und hält sich nach wie vor an der Spitzenposition (Stand 10.11.2016). Das Werk beinhaltet 33 Seiten und elf Übungsanleitungen (sowie ein Video zu jeder Beschreibung).
Über golfstun.de kann das Buch auch im PDF-Format bestellt werden. Die Basis-Übungen stehen auch als kostenloser Download zur Verfügung.

Christophe Speroni

chris-profilChristophe Speroni verlegt hauptberuflich interaktive Schulbücher für Kinder und ist damit mittlerweile in zehn Ländern erfolgreich. Seit 2008 beschäftigt sich Speroni mit dem Thema "online lernen". Über Golf schreibt er in seinem Blog golfstun.de.

Nino Gräser

nino-graeserNino Gräser ist hauptberuflich Personal Trainer und arbeitet seit 2010 als solcher. Unter anderem betreut er auch professionelle Tour-Spieler. Zudem ist er auch zertifizierter Mentalcoach und Ernährungsberater. Mehr erfahren Sie auf seiner Website liebe-die-bewegung.de.

Schlagworte:

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab