Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Bernhard Langer zum Spieler des Jahres gekürt

13. Dez 2015
Bernhard Langer zum fünften Mal Spieler des Jahres. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bernhard Langer wird zum fünften Mal als Spieler des Jahres auf der Champions Tour geehrt – eine historische Marke. 

Die ChampionsTour hat Bernhard Langer mit dem Jack Nicklaus Award ausgezeichnet. Damit ist Langer nach 2008, 2009, 2010 und 2014 erneut zum Spieler des Jahres auf der Champions Tour gekürt worden – so oft wie niemand zuvor.

Der Deutsche gewann dieses Jahr die Constellation Senior Players Championship, eines der fünf Majors auf der Champions Tour, und die San Antonio Championship. Beim Saisonfinale, der Charles Schwab Cup Championship, sicherte er sich nach 2010 und 2014 erneut den Tourgewinn. Für die Jury gab es folglich keinen Weg vorbei am zweimaligen Masters-Sieger, der zusammen mit Jeff Maggert, Billy Andrade, Colin Montgomerie und Marco Dawson nominiert war.


Bernhard Langer hat die Latte hoch gelegt

„Bernhard hatte eine unglaubliche Saison“, erklärte PGA Tour Champions Präsident Greg McLaughlin die Wahl und lobte vor allem Langers Kontinuität durch die gesamte Saison. „Er hat die Latte sehr hoch gelegt für alle aktuellen Spieler der Champions Tour, aber auch für die Spieler, die in den nächsten Jahren 50 werden.“

Langer selbst, der im zweiten Jahr in Folge alle fünf Majors auf einem Top-Ten-Platz abschloss, unterstrich noch einmal die Bedeutung der Auszeichnung für ihn: „Ich freue mich wahnsinnig, von der Jury gewählt worden zu sein. Der Jack Nicklaus Award ist eine sehr bedeutsame Ehrung für mich und sie nun das fünfte Mal gewonnen zu haben bedeutet mir viel. (…) Die Auszeichnung ist etwas, das ich nicht für selbstverständlich erachte.“

Mehr zum Thema Golf-Stars:

Franziska Heinrichsmeier

Franziska Heinrichsmeier - Freie Autorin für Golf Post

Franziska hat bereits mehrere (Ball-)Sportarten persönlich und journalistisch ausgeübt. Großen Gefallen hat sie an der Herausforderung gefunden, den viel zu kleinen Ball über das viel zu große 'Spielfeld' in ein wiederum arg kleines Loch zu stopfen - wenn sie nicht gerade von ihrer Twitter-Wall abgelenkt wird. Social Media ist Franziskas zweite große Leidenschaft.

Alle Artikel von Franziska Heinrichsmeier

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News