Aktuell. Unabhängig. Nah.

Bernhard Langer wird mit Payne Stewart Award geehrt

Bernhard Langer erhält den Payne Stewart Award der PGA Tour und reiht sich damit neben weiteren hochkarätigen Preisträgern ein.

Bernhard Langer erhält den Payne Stewart Award 2018 der PGA Tour
Mit dem Payne Stewart Award ehrt die PGA Tour Sportsmänner, die sich durch Charakterstärke, Altruismus und Fairness auszeichnen - in diesem Jahr Bernhard Langer. (Foto: @PGATOUR/Twitter)

Für sein "herausragendes Niveau an Charakter und Sportsmännigkeit, seine Professionalität und die hervorragende Art, auf die er die Werte des Golfsports annimmt" wird Bernhard Langer von der PGA Tour mit dem Payne Stewart Award ausgezeichnet. Die offizielle Preisverleihung wird am 18. September, dem Dienstag vor der saisonkrönenden Tour Championship, stattfinden.

Der Preis wird im Gedenken an den dreifachen Majorsieger Payne Stewart verliehen, der 1999 im Alter von nur 42 Jahren bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kam und sich zeitlebens durch seinen guten Charakterstärke, seine Wohltätigkeit und Sportsmännigkeit auszeichnete. Bernhard Langer ist der erste Deutsche und nach Nick Faldo der zweite Europäer, dem der Award verliehen wird. Der erste ging im Jahr 2000 an Byron Nelson, Jack Nicklaus und Arnold Palmer, auch Ernie Els, Tom Watson, Steve Stricker und Davis Love III gehören zu den Preisträgern.

Bernhard Langer: "Ich freue mich wahnsinnig"

"Wir sind alle so stolz auf Payne Stewart und darauf, was für ein Ehemann und Vater er war, den Spieler, der er war und den Charakter, den er besaß," so Langer gegenüber der PGA Tour. "Ich stand Payne einige Jahre lange sehr nahe. Gegen Ende seiner Karriere begann er an Jesus zu glauben und wurde zum Christen und das hat mich sehr berührt, weil es mit ein paar Jahre zuvor genauso ergangen war, sodass wir zu diesem Zeitpunkt noch mehr gemeinsam hatten als sowieso schon. Ich fühle mich sehr geehrt, jetzt den Payne Stewart Award zu erhalten. Ich weiß, dass da draußen sehr, sehr viele andere Jungs sind, die ihn genauso, wenn nicht mehr verdienen als ich und ich freue mich wahnsinnig, ihn zu bekommen."

Jay Monahan, der Commissioner der PGA Tour, sieht in Bernhard Langer einen würdigen Preisträger, weil er "die Ideale verkörpert, um die herum der Payne Stewart Award gegründet worden ist." Der zweifache Masters-Sieger werde "angetrieben von seinem starken Glauben und seiner unerschütterlichen Bescheidenheit" und sei "zu einem der größten Botschafter des Spiels geworden und setzt auch weiterhin jedesmal, wenn er auf der PGA Tour Champions aufteet, ein bewunderswertes Beispiel.



Auch seine sportlichen Erfolge ließ Monahan nicht unerwähnt: "Auf dem Platz ist niemand über einen so langen Zeitraum hinweg konstanter und stabiler gewesen als Bernhard. Er hat überall auf der Welt gewonnen und reckt immer noch regelmäßig Trophäen auf der PGA Tour Champions in die Höhe. Ich bin immer noch nicht sicher, dass die Zeit ihn jemals einholt."

300.000 US-Dollar für die Bernhard Langer Foundation

Neben einer Miniatur von Payne Stewart, die dem Preisträger verliehen wird, geht der Payne Stewart Award mit einem Spendenbetrag von 500.000 US-Dollar einher, von denen 100.000 US-Dollar an die Stewart Family Foundation geht, weitere 100.000 US-Dollar an The First Tee of the Ozarks und weitere 300.000 US-Dollar an eine Wohltätigkeitsorganisation der Wahl des Preisträgers. Die deutsche Golfgröße entschied sich, dass der Betrag an die Bernhard Langer Foundation gehen soll.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

1 LESER-KOMMENTAR Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Ernst Gotta, GOTTA GOLF

    bitte an Herrn Langer weitergeben, wir kennen uns seit Anfang seiner Karriere und haben sie immer verfolgt.

    Hallo Herr Langer, Ihre Leistung verdient höchstes Lob und Anerkennung.
    Beste Grüße Ernst Gotta GOTTA GOLF

    Antworten