Aktuell. Unabhängig. Nah.

Balance Point – Schwerpunkt des Schlägers

06. Mai 2013
Der Balance Point verändert das Schwungverhalten des Schlägers. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Der Balance Point kann das Schwungverhalten eines Schlägers komplett ändern: Je nachdem, wo er liegt.

Der Balance Point ist der physikalische Schwerpunkt eines Schlägers. Auf beiden Seiten des Schwerpunkts ist der Schläger gleich schwer. Früher wurden Schläger so konstruiert, dass der Schwerpunkt exakt in der Mitte des Schlägerschafts lag. Der Schaft war dann am hinteren Ende dicker als vorne.

Entwicklungen ließen Balance Point wandern

Entwicklungen in den Siebzigern und Achtzigern führten dazu, dass Hersteller mit einem veränderten Balance Point experimentierten. Sie stellten fest, dass der Schläger stabiler auf seiner Schwungbahn lag und der Schlag damit präziser wurde, je näher der Balance Point an den Schlägerkopf heranrutschte. Heute unterscheidet sich die Position des Schwerpunktes je nach Schlägerart und Hersteller.

Die Position des Balance Points ändert bei Schlägern, die sich bis auf den Schwerpunkt nicht unterscheiden, den swing weight. Schlägerhersteller müssen beim Design eines Schlägers daher die Position des Schwerpunkts miteinbeziehen.

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer