Aktuell. Unabhängig. Nah.

Baffy – ausgestorbener Schläger

Der Baffy ist ein Schläger, der heute praktisch nicht mehr verwendet wird. Eisenschläger verdrängten das früher vielbenutzte Holz.

Der Baffy wird heute durch andere Hölzer ersetzt. (Foto: Getty)

Baffy oder Baffie ist eine historische Bezeichnung aus den Anfängen des Golfsports. Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts wurden Schläger, die ein stärkeres Loft als ein Holz 3 besaßen, so genannt. Durch die Entwicklung der Eisenschläger begann der Baffy aus den Golftaschen zu verschwinden.

Der Baffy wurde durch andere Hölzer ersetzt

Von den heutigen Hölzern könnte man ein Holz 4 oder Holz 5 mit einem Baffy vergleichen.

Die Bezeichnung kommt von dem alten schottischen Wort baff, das "ein Schlag mit etwas Weichem" bedeutet. Damit wird beschrieben, wie der Schläger den Boden hinter dem Ball trifft oder streift.

Golf Post verlost einen Wilson Staff C300 Driver - Jetzt mitmachen!

Powerholes, knalliges Rot und noch viel mehr zeichnen den neuen Wilson Staff C300 Driver aus. Bei uns gibt's ihn diese Woche zu gewinnen. Daher nicht's wie los und mitmachen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Annika Krempel
Annika Krempel - Freie Autorin für Golf Post

hat sich ganz frisch mit dem Golf-Fieber infiziert und als 14.093. Freundin "Gefällt mir" zu Golf Post gesagt. Um sich in der Redaktion den nötigen Respekt zu verschaffen, wird eifrig am Abschlag gefeilt. Sie finden mich auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Annika Krempel

Aktuelle Deals der Woche