Aktuell. Unabhängig. Nah.

Avidtraveler: Krank? Nicht so schnell… Sie sind gefeuert!

Ein Golfwerbespot aus der Katergorie selber schuld. Ein Mann "feuert sich selbst" da er sich auf dem Golfplatz krankmeldet.

Autor:

28. Nov 2015
Der wohl schönste Ort, um gefeuert zu werden. (Foto: flickr)

The Avid Traveler: Sie sind gefeuert!

Krankmeldungen bei der Arbeit sind zwar ärgerlich, sie sind aber manchmal nicht zu vermeiden. Wenn Sie dann doch mal fehlen, dann bringt Sie dieser Werbespot in große Bedrängnis. "Krank feiern" ist in den Augen eines jeden Chefs ein absolutes Tabu, krank golfen ist jedoch auch nicht besser.

Anzeige

So kann es gehen, wenn man nicht aufgepasst. Als sich ein Mann per Telefon krank melden will, steht er gleichzeitig auf dem Golfplatz und wird zur Startzeit gerufen. Als der Chef des Mitarbeiters die Situation bemerkt, feuert er den Mann fristlos. Die Pointe: Als Reiseveranstalter weist Avidtraveler darauf hin, dass er nun einen langen Urlaub vor sich hat. Deshalb gilt, nicht auf dem Golfplatz krank melden, wenn eine unangenehme Situtation folgen kann.

Anzeige

Aktuelles Gewinnspiel

Golf Post verlost zwei hochwertige Kaffeemaschinen inklusive Kapseln von K-fee. Jetzt mitmachen!

Die neue Golf Post App ist da!

Vernetze Dich mit Golfern und Golfclubs aus Deiner Region, teile die schönsten Momente vom Golfplatz und lies die aktuellsten Golfnews. Alles in einer App!

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Aktuelle Artikel
Julian Zeeb

Julian Zeeb - Freier Autor für Golf Post

Julian spielt seit 16 Jahren Golf. Sein aktuelles Handicap liegt bei 14,7. Auf dem Platz liebt er besonders die schwierigen Lagen, die komplexe Schläge erfordern. Neben den Trickschlägen ist der Putter sein stärkster, der ihm schon viele Schläge erspart hat.

Alle Artikel von Julian Zeeb

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab