Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Steven Bowditch in Führung bei AT&T Byron Nelson

31. Mai 2015
Steven Bowditch aus den USA führt bei der AT&T Byron Nelson. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bei -13 führt Steven Bowditch das Feld der AT&T Byron Nelson in die Finalrunde, hinter ihm liegen Dustin Johnson und Scott Pinckney.

Steven Bowditch führt vor dem Schlusstag der AT&T Byron Nelson bei insgesamt -13. Nach seiner 62er Auftaktrunde vom Donnerstag und einer 68 am Freitag legte er eine 65 nach und liegt damit vor gleich fünf Verfolgern rund um Dustin Johnson, die schlaggleich bei 11 unter Par liegen.


Die AT&T Byron Nelson markiert den letzten Stopp des sogenannten „Texas Slam“ – bestehend aus der Shell Houston Open, der Valero Texas Open, des Crowne Plaza Invitational und eben der AT&T Byron Nelson. 13 Spieler, darunter Ben Hogan, Sam Snead, Byron Nelson, Arnold Palmer und Phil Mickelson, fehlt jeweils ein Sieg zum inoffiziellen „Texas Grand Slam“, erst einer konnte alle vier Turniere gewinnen: Adam Scott mit seinem Sieg beim der Crowne Plaza im vergangenen Jahr.

Dustin Johnson mit 68er Runde auf Platz T2

Die Saison startete denkbar schlecht für Dustin Johnson, der sich in einer merkwürdigen Affäre dafür rechtfertigen musste, eine halbjährige Auszeit genommen zu haben. Auf dem Platz war er dann wieder ganz der Alte und krönte sein Comeback mit dem Sieg bei der Cadillac Championship Anfang März. Bei der AT&T Byron Nelson liegt Dustin Johnson nach drei Runden bei insgesamt -11 auf Position T2. Damit stehen die Chancen auf den nächsten Saisonsieg nicht schlecht.

Jordan Spieth liegt bei AT&T Byron Nelson bei -7

Jordan Spieth kam mit einem Paar Top-20er Platzierungen und einem verpassten Cut bei der PLAYERS Championship im Anschluss an das Masters in seinen Heimatstaat Texas. Mit dem geteilten zweiten Platz vergangene Woche beim Crowne Plaza Invitational brachte er sein Spiel wieder auf Spur, vor dem Schlusstag der AT&T Byron Nelson belegt der junge Texaner und amtierende Masters-Champion bei -7 Position T18.

Ein deutscher Spieler ist beim PGA Turnier in Irving, Texas, nicht mit von der Partie.

Das Zwischenergebnis der At&T Byron Nelson

Pos Spieler Runde 3 Gesamt
1 Steven Bowditch -4 -13
T2 Dustin Johnson -7 -11
T2 Scott Pinckney -5 -11
T2 Jonathan Randolph -4 -11
T2 Jon Curran -2 -11
T2 Jimmy Walker -2 -11
T18 Jordan Spieth -1 -7

Stand vom 2015-05-31 04:38:43

Lars Kretzschmar

Lars Kretzschmar - Leitender Redakteur bei Golf Post

Lars ist Diplom-Sportwissenschaftler und sein großes Faible ist der Turniersport. Er schlägt sich für seine Leser gerne mal die Nächte um die Ohren, um die neusten Infos der PGA-, European- und LPGA-Tour liefern zu können. Sie finden Lars Kretzschmar auch unter Google+.

Alle Artikel von Lars Kretzschmar

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News