Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Deutsche auf PGA Tour: Alex Cejka verstärkt Martin Kaymer

Autor:

22. Sep 2014
Alex Cejka will auf der PGA Tour angreifen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Martin Kaymer bekommt in der neuen PGA-Saison Konkurrenz aus dem eigenen Lager. Alex Cejka qualifiziert sich über die Web.com Tour.

Das Saison-Highlight steht an, der Ryder-Cup ist nicht nur für die Spieler besonders, sondern auch für alle Golffans. Während die Spieler des europäischen und amerkanischen Teams in Gleneagles trainieren, läuft die Vorbereitung  der nicht-spielenden Profis auf die neue Saison der PGA Tour auf Hochtouren. Bereits am zweiten Oktoberwochenende wird sie mit der Frys.com Open in Kalifornien eröffnet. Neben dem bislang einzigen Deutschen Martin Kaymer hat es nun auch ein zweiter Deutscher auf die PGA Tour geschafft.

Alex Cejka schafft erneut Sprung auf die PGA Tour

Die Web.com Tour, die zweite Liga des amerikanischen Golfsports vergibt jedes Jahr PGA Tourkarten an die Top 50 der abgeschlossenen Tour Rangliste. In diesem Jahr durfte sich mit Alex Cejka auch ein Deutscher über die begehrte Tourkarte freuen. Der 43-Jährige, der zuletzt einige Jahre auf der Web.com Tour aktiv war, schloss die Saison in der Gesamtwertung auf dem 18. Platz ab und holte sich damit souverän die Spielberechtigung für die PGA Tour zurück. Die erste Möglichkeit sein Können unter Beweis zu stellen, erhält Alex Cejka schon Anfang Oktober, wenn die Saison 2014/2015 ihr erstes Turnier erleben wird.


Auftaktsieg in Kolumbien legte den Grundstein

Mit seinem Sieg bei der Pacific Rubiales Colombia Championship zum Auftakt der Web.com Tour 2014 legte Alex Cejka bereits früh den Grundstein für seinen Aufstieg in die PGA Tour. Doch nicht nur der Sieg war ausschlaggebend, sondern auch eine Reihe von weiteren Top Platzierungen führten ihn zu einer konstanten Saison und brachten am Ende mit erspielten 284.546 US-Dollar Preisgeld eine Top-20-Platzierung in der Rangliste der Web.com Tour.

Julian Zeeb

Julian Zeeb - Freier Autor für Golf Post

Julian spielt seit 16 Jahren Golf. Sein aktuelles Handicap liegt bei 14,7. Auf dem Platz liebt er besonders die schwierigen Lagen, die komplexe Schläge erfordern. Neben den Trickschlägen ist der Putter sein stärkster, der ihm schon viele Schläge erspart hat.

Alle Artikel von Julian Zeeb

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News