Aktuell. Unabhängig. Nah.

Air Shot

Bei einem Air Shot, oder Luftball, schlägt der Spieler am Ball vorbei. Gerade Anfänger kämpfen häufig mit diesen Fehlschlägen.

Ein Air Shot oder Luftschlag ist im Golfsport ein Schlag bei dem der Ball beim Schwingen des Golfschlägers nicht getroffen wurde. Air Shots werden als misslungener Schlag gezählt, weil im Golf allein die Absicht, den Ball zu treffen, entscheidend ist. Anfängern passiert dieser Luftball sehr häufig, allerdings wird bei ihnen oft ein Auge zugedrückt.  Will ein Spieler nur einen Probeschwung durchführen, sollte er dies seinem Zähler mit genügend Abstand zum Ball deutlich machen, damit dieser Versuch nicht gezählt wird. Am Abschlag sind Probeschläge allerdings verboten. Ein Luftschlag führt hier immer zum ersten Schlag auf der Scorecard. Air Shots sind oft die Folge von Nervosität, mangelnder Konzentration oder technischer Fehler. Ein weiterer verwandter Begriff ist Whiffing.

 

 

 

Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und den selben Driver zu gewinnen.

Meine Golfsaison mit Ecco - Jetzt bewerben und ein unvergessliches Golfjahr erleben

Wir suchen vier begeisterte Golfer, die das Projekt "Meine Golfsaison mit Ecco" in Angriff nehmen und neben dem Erhalt eines Ecco-Paketes zahlreiche spannende Stunden auf dem Golfplatz, bei hochkarätigen Trainern und spannenden Events verbringen.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab