Aktuell. Unabhängig. Nah.

Air Shot

Bei einem Air Shot, oder Luftball, schlägt der Spieler am Ball vorbei. Gerade Anfänger kämpfen häufig mit diesen Fehlschlägen.

Ein Air Shot oder Luftschlag ist im Golfsport ein Schlag bei dem der Ball beim Schwingen des Golfschlägers nicht getroffen wurde. Air Shots werden als misslungener Schlag gezählt, weil im Golf allein die Absicht, den Ball zu treffen, entscheidend ist. Anfängern passiert dieser Luftball sehr häufig, allerdings wird bei ihnen oft ein Auge zugedrückt.  Will ein Spieler nur einen Probeschwung durchführen, sollte er dies seinem Zähler mit genügend Abstand zum Ball deutlich machen, damit dieser Versuch nicht gezählt wird. Am Abschlag sind Probeschläge allerdings verboten. Ein Luftschlag führt hier immer zum ersten Schlag auf der Scorecard. Air Shots sind oft die Folge von Nervosität, mangelnder Konzentration oder technischer Fehler. Ein weiterer verwandter Begriff ist Whiffing.

 

 

 

So cool wie Rickie - sichere Dir ein PUMA Outfit und ein Limited Edition Golf Bag!

Gewinne ein Outfit der neuen Play Loose Kollektion von Puma Golf oder ein limitiertes Golf Bag von Cobra im Tour-Design. Dies wird diese Woche alles bei der Farmers Insurance Open in Torrey Pines von Rickie Fowler höchstpersönlich erstmalig präsentiert!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab