Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tour Series – Dein Spiel. Dein Erfolg.

Den direkten Vergleich mit anderen Golfern – den haben Amateure bei der Tour Series. 

04. Jan 2017
Tour Series - der FedEx Cup für Amateure (Foto: Golf Post)
Tour Series - der FedEx Cup für Amateure (Foto: Golf Post)
Anzeige

Die Tour Series ist der FedEx Cup für Amateure. Nur, dass hier nicht Preisgeld, sondern Punkte die Bewertungsgrundlage für eine saisonübergreifende Rangliste sind. Das Prinzip ist so simpel wie genial.

Tour Series gleicht das Handicap aus und motiviert

Jeder Amateur-Golfer kann bei der Tour Series teilnehmen, egal welches Handicap er hat. Durch ein ausgleichendes Wertungssystem haben alle Spieler eine Chance auf den Sieg. Alle vorgabenwirksamen Turniere (9 und 18-Loch), die im Spielclub (in der Regel der Heimatclub) oder auswärts bei den teilnehmenden Tour Series Clubs gespielt werden, gehen in die Wertung ein. Am Jahresende werden die sechs besten Turnierergebnisse eines Spielers gewertet. Aktuelle Änderungen können im Live-Ranking verfolgt werden. Die Bestplatzierten qualifizieren sich für das Master Final in Belek. 

Das Beste ist: JEDER kann mitmachen und JEDER kann gewinnen!

Tour Series - Bereits in mehr als 100 Clubs

Dein Club. Dein Spiel. Dein Erfolg. Tour Series findet mittlerweile deutschlandweit in über 100 Clubs statt - und es werden immer mehr. Nimmt Ihr Club noch nicht an Tour Series teil? Nicht schlimm! Sie können trotzdem in einem Club in Ihrer Umgebung teilnehmen.

Nachrichten zur Tour Series

Aktuelles Gewinnspiel

Golf Post und Wilson Staff verlosen einen D300-Eisensatz!

Aktuelle Artikel

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab