Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Womens British Open: Masson zieht verletzungsbedingt zurück

Autor:

10. Jul 2014
Caroline Masson musste die Womens British Open wegen einer Handverletzung vorzeitig abbrechen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Nach der ersten Runde der Womens British Open führt Ayako Uehara. Sandra Gal spielt 78 und Caroline Masson zieht zurück.

Der Royal Birkdale Golf Club ist 2014 zum sechsten Mal Gastgeber einer Womens British Open. Zum ersten Mal war dies 1982 der Fall, als Marta Figueras-Dotti das Debüt gewinnen konnte. 1986 gewann die erste Lokalmatadorin auf dem Royal Birkdale. Doch der Platz hat nicht nur die Damen beheimatet, auf dem heiligen Rasen fanden bereits zwei Ryder Cups und neun Open Championships statt, eine historische Kulisse also. Am ersten Tag der Womens British Open erwischte Ayako Uehara den besten Start. Sie führt bei -4 vor Mo Martin auf dem zweiten und einem Trio auf dem dritten Platz.

78er Auftakt für Sandra Gal

Die gebürtige Düsseldorferin spielt bisher eine gute Saison. Fast 200.000 US-Dollar Preisgeld kommen nicht von ungefähr, doch so richtig nah an einem Titel war sie 2014 trotzdem noch nicht. Ihr Auftakt bei der Womens British Open lässt nicht auf viel hoffen: Mit sechs Schlägen über Par liegt sie derzeit auf dem geteilten 98. Platz und wird sich morgen sehr um den Cut bemühen müssen.


Caroline Masson scheidet aus

Caroline Masson schien sich nach vier verpassten Cuts in Folge Anfang Juni wieder gefangen zu haben. Die 24-Jährige fuhr bei der LPGA Classic eine Top Ten ein, konnte den Trend aber leider nicht beibehalten, es folgten ein geteilter 28. und ein geteilter 46. Rang. In die Womens British Open startete sie sehr durchwachsen und zog schließlich zurück.

Mein rechtes Handgelenk hat schon zu Beginn geschmerzt. Das ist dann durchs Spiel natürlich auch nicht besser geworden. Nach den ersten fünf Bahnen hatte ich schon +5 auf dem Zettel, und nach neun habe ich aufhören müssen. „Das ist echt Mist!“, schreibt sie auf ihrer Homepage. „Auf Runde 1 bei den Ricoh Women’s British Open musste ich verletzt aufgeben. Der Turnierarzt sagt, es wäre einfach eine Überbeanspruchung. Zum Glück ist nichts kaputt. Ein paar Tage Ruhe sind verordnet, kein Golf auf jeden Fall. Also zurück nach Hause und erst einmal pausieren. Sehr schade, das… Aber was soll man machen? Nächste Woche sehe ich weiter.“

Shooting Star Lydia Ko startet mit 72

Einige sprechen bereits davon, Lydia Ko würde der neue Tiger Woods des Damen-Golfs werden. Die 17-jährige Neuseeländerin macht in jedem Fall nicht den Anschein, dass ihr unglaublicher Lauf, den sie nicht erst seit ihrem ersten Profi-Sieg auf der LPGA Tour mit 16 Jahren am Laufen hält, so bald stoppen wird. In die Womens British Open startete Ko mit 72 Schlägen, womit sie derzeit geteilte Zehnte ist.

Titelverteidigerin Stacy Lewis bei -1

Bei der 2013er Auflage der Womens British Open holte sich Stacy Lewis die Trophäe mit zwei abschließenden Bridies auf den berüchtigten Bahnen 17 und 18 in St. Andrews. Sie gewann den Titel mit zwei Schlägen Vorsprung. Ein Jahr später ging es für die Titelverteidigerin mit einer 71er Runde los, gleichbedeutend mit dem geteilten sechsten Rang.

Hier geht’s zum Leaderboard.


Women's British Open - Stacy Lewis will den dritten Major-Titel

Der Zwischenstand bei der Womens British Open

Pos Spieler Runde 1 Gesamt
1 Ayako Uehara -4 -4
2 Mo Martin -3 -3
T3 Sarah Kemp -2 -2
T3 Mina Harigae -2 -2
T3 Morgan Pressel -2 -2
T98 Sandra Gal 6 6
144 Caroline Masson 0 0
T10 Lydia Ko 0 0
T6 Stacy Lewis -1 -1

Stand vom 2014-07-10 22:24:04

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter:

Aktuelle News