Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

I.K. Kim führt bei der Portland Classic

Autor:

30. Aug 2014
Die Südkoreanerin In-Kyung Kim führt zur Zeit das Teilnehmerfeld der besten internationalen Golferinnen bei der Portland Classic in Oregon an. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Vor dem Wochenende der Portland Classic liegt I.K. Kim an der Spitze des Feldes. Sandra Gal verpasst knapp den Cut.

Vor der dritten Runde der Portland Classic in Oregon, bei der es um 500 Punkte im Race to the CME Globe – der Saison-Wertung der LPGA – geht,  liegt die Südkoreanerin In-Kyung Kim mit 12 Schlägen unter Par in Führung. Die 26-jährige konnte am Donnerstag bereits durch eine famose erste Runde beeindrucken, die sie mit ganzen sieben Birdies abschloss. Diese konnte sie vor dem Start ins Wochenende wiederholen und hat somit trotz zwei Bogeys auf der 2 und 13 schon drei Schläge Vorsprung vor den zweitplatzierten Spielerinnen Mi Jung Hur, Carlota Ciganda und Laura Diaz.

Sandra Gal verpasst Cut

Eigentlich hatte sich Sandra Gal an die Spitze des internationalen Spitzengolfes zurückgekämpft: nach einer eher schwachen Saison 2013, in der die 29-jährige mit ihrem Trainer an einer Schwungumstellung arbeitete, ging es für Gal 2014 bereits dreimal in die Top Ten. Bei der Portland Classic liegt sie vor dem Wochenende allerdings bei 2 über Par auf Rang T79 und verpasst somit knapp den Cut.


Bereits am ersten Tag des Turniers musste die Düsseldorferin vier Bogeys auf der Back Nine verkraften. Die zweite Runde verlief zwar etwas besser, Sandra Gal konnte vier Birdies verzeichnen. Dieses gute Ergebnis wurde jedoch durch drei Bogeys wieder zunichte gemacht. Die Proette nimmt ihre Niederlage jedoch sportlich und twitterte, dass es einfach nicht hätte sein sollen. Zur Zeit befindet sie sich auf dem Weg zu den US Open im Tennis.

Caroline Masson mit 67er Runde

Eine tolle Aufholjagd startete dafür Caroline Masson am zweiten Tag der Portland Classic. Nach vier Bogeys und vier Birdies lag die 24-jährige am ersten Turniertag noch auf einem geteilten 59. Platz. Nun hatte die Gladbeckerin nur direkt am ersten Loch Schwierigkeiten und musste dort ihr einziges Bogey des Tages verschmerzen. Dann folgten jedoch grandiose sechs Birdies, die Caroline Masson weit nach vorne auf den T19. Platz beförderten.

Hier geht es zum aktuellen Leaderboard.

Zwischenstand der Portland Classic

Pos Spieler Runde 2 Gesamt
1 I.K. Kim -5 -12
T2 Mi Jung Hur -7 -9
T2 Carlota Ciganda -7 -9
T2 Laura Diaz -4 -9
T5 So Yeon Ryu -6 -8
T19 Caroline Masson -5 -5
T79 Sandra Gal -1 2

Stand vom 2014-08-30 04:24:03

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter:

Aktuelle News