Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Feng und Park führen bei der Manulife Financial LPGA Classic

07. Jun 2014
Hee Young Park ist auf dem besten Weg zur Titelverteidigung. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Nach dem zweiten Tag führen Shanshan Feng und Hee Young Park bei der Manulife Financial LPGA Classic. Caroline Masson liegt auf T10.

Nach der zweiten Runde der Manulife Financial LPGA Classic liegen Titelverteidigerin Hee Young Park und Shanshan Feng gemeinsam oben auf. Bei elf Schlägen unter Par führen die beiden Asiatinnen die Wertung an. Damit platzierten sie sich vor Michelle Wie, die sich bei bei -10 derzeit auf dem dritten Platz befindet. Caroline Masson hält sich derzeit mit sechs Schlägen unter Par auf dem geteilten zehnten Platz auf, während Sandra Gal heute den Cut verpasste.


Hee Young Park auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung

Für viele der Proetten war die Generalprobe für die US Women’s Open bereits nach dem heutigen Tag nach einem verpassten Cut vorzeitig beendet. Überhaupt keine Sorgen machen brauchten sich da Hee Young Park und Shanshan Feng, die nach dem zweiten Tag die Spitzenposition übernommen haben und morgen als Führende in den Moving Day gehen werden.

Im letzten Jahr war Hee Young Park bereits der Playoff-Sieg über Angela Stanford gelungen, nachdem beide das Turnier mit unglaublichen 26 Schlägen unter Par konnte beendet und damit einen neuen 72-Loch-Rekord für die Tour aufgestellt hatten. In diesem Jahr war es für die Südkoreanerin bis jetzt eher unaufgeregt gelaufen – kein einziges Mal landete sie in den Top Ten. Ihr erster Saisonsieg könnte nun ein wenig Spannung in ihr Golfjahr bringen. Ihre Mitführende Shanshan Feng hingegen hatte sich allein bei ihren letzten vier gespielten Turnieren bereits drei Top-Ten-Platzierungen gesichert.

Sandra Gal schlittert weit am Cut vorbei

War es im Vorjahr nur der geteilte 50. Platz, hatte es Sandra Gal in diesem Jahr auf mehr abgesehen. Immerhin legte die Düsseldorferin bis jetzt eine solide Saison hin und hat auch vor, sie in diesem Stil fortzuführen. In Waterloo allerdings gelang ihr das nicht: Mit einer 75er Auftaktrunde und ihrer heutigen 74 und damit ganzen sieben Schlägen über Par verfehlte sie den Cut um Längen.

Caroline Masson beendet ihre Pechsträhne

Für Caroline Masson verliefen die drei letzten Turniere alles andere als rund: Jedesmal wieder verpasste sie den Cut. Nun wurde es Zeit, diese Unglücksfolge endlich zu beenden. Genau das gelang der Gladbeckerin mit der zweiten Runde der Manulife Financial Classic. Mit ihrer heutigen 67er Runde, mit denen sie die gestrige 69 ergänzte, schaffte sie es nicht nur erstmal wieder ins Wochenende, sondern zieht auch noch von den Top Ten aus in den Moving Day ein. Bei sechs Schlägen unter Par ist sie derzeit geteilte Zehnte.

Stacy Lewis‘ Leistungshoch

Die frischgebackene Weltranglistenerste muss nach ihrem Vorrücken im Ranking nun beweisen, dass sie weiterhin so großartige Leistungen erbringen hat wie im bisherigen Verlauf der Saison – in der letzten Woche erst gewann sie die ShopRite LPGA Classic, was sie zur neuen Führenden der Rolex Rankings vor Inbee Park machte. Die zweite Runde ging für sie mit 69 Schlägen zu Buche, was sie vorerst mit vier Schlägen unter Par auf dem geteilten 19. Rang platziert.

Inbee Park braucht einen Sieg

Gerade erst von Stacy Lewis auf Platz zwei der Weltrangliste verwiesen, dürstet es Inbee Park nun danach, ihr Können zu beweisen. Die dreifache Majorsiegerin in 2013, die mehr als ein Jahr die Rolex Rankings anführte, hält noch immer Ausschau nach einer Möglichkeit zum ersten Saisonsieg 2014. Nach der zweiten Runde in Kanada ist sie momentan mit sieben Schlägen unter Par geteilte Sechste, nachdem sie heute eine 66er Runde spielte.

Für die Damen der LPGA Tour ist die Manulife Financial Classic die letzte Chance, sich mit einem Turnier auf die anstehende US Women’s Open in zwei Wochen vorzubereiten. Während ihre männlichen Kollegen am kommenden Wochenende die US Open austragen, wird die Damentour eine Pause einlegen. Auf dem Par-71 Grey Silo Golf Course im kanadischen Waterloo geht es um 500 Punkte im Race to CME Globe und insgesamt 1,5 Millionen US-Dollar.

Das Leaderboard

Hier geht es zum aktuellen Leaderboard.

Fotostrecke zur LPGA Tour

Im Playoff konnte sich Hee Young Park im letzten Jahr den Sieg über Angela Stanford feiern, nachdem beide Spielerinnen am Ende der finalen Runde ein Rekordergebnis erzielt hatten. Bilder vom letzten Jahr und Impressionen vom aktuellen Turniergeschehen.


Manulife Financial LPGA Classic mit Sandra Gal und Caroline Masson

Der Zwischenstand bei der Manulife Financial LPGA Classic

Pos Spieler Runde 2 Gesamt
T1 Shanshan Feng -6 -11
T1 Hee Young Park -5 -11
3 Michelle Wie -4 -10
4 Anna Nordqvist -7 -9
5 Xi Yu Lin -4 -8
T114 Sandra Gal 3 7
T10 Caroline Masson -4 -6
T1 Hee Young Park -5 -11
T19 Stacy Lewis -2 -4
T6 Inbee Park -5 -7

Stand vom 2014-06-07 00:54:07

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter:

Aktuelle News