Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golfer-Yoga - Probieren Sie diese Übungen selbst!

Vor Yoga schrecken viele zurück. Doch dafür gibt es heute keinen Grund mehr, denn Yoga ist modern und hat mit verknoteten Beinen nichts mehr zu tun. Mit diesen sechs Übungen verbessern Sie Ihre Beweglichkeit, Stabilität und ihr Körpergefühl. Probieren Sie es aus!

Bild 1 von 29

Yoga für Golfer - mit Svenja und Steffen

Svenja Wilke hat in ihrem Yoga-Studio Übungen speziell für Golfer entwickelt. Gemeinsam mit Teaching Pro Steffen Bents zeigt sie Ihnen sechs Übungen, die jedem Golfer bei der Verbesserung seiner Beweglichkeit und des Körpergefühls helfen können. Nutzen Sie die Winterzeit und verbessern Sie Ihre Grundlagen für die Turniersaison.
Die Übungen sind in Sequenzen unterteilt. Eine Sequenz besteht dabei aus mehreren Bildern, die eine Übung in Einzelbildern wiedergeben. Die gesamte Übung dauert ca. 25 Minuten. Für das Warm-up auf der Range oder vor der Runde eignen sich die Sequenzen 1, 4 und 5. Dazu können Sie diese einfach im Stehen ausüben, das sollte nicht länger als zehn Minuten in Anspruch nehmen. Wenn Sie sich voll und ganz auf die Ausführung der Übungen konzentrieren wollen, nutzen Sie die Audio-Anleitung von Svenja Wilke.
Vor jeder Übung erklärt Ihnen Golftrainer Steffen Bents den Zusammenhang zwischen der jeweiligen Yoga-Position und dem Golfschwung.
(Foto: Yogability)