1 / 11
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
GettyImages-610463836

PGA-Tour-Statistiken 2016

Das Rennen um den FedExCup wurde in dieser Saison spät entschieden. Rory McIlory sicherte sich schließlich den Gesamtsieg der Saisonwertung. Bemerkenswert, blickt man auf seine lediglich 18 Starts im Gegensatz zu den 22 von Dustin Johnson (Platz 2) und 28 von Patrick Reed (Platz 3). Ein Blick in die Statistiken zeigt, woran sich die anlaufende neue Saison 2017 messen muss.
(Foto: Getty)
Alle Bildergalerien
jason day

Jason Day - das Puttmonster!

Mit seinen Putts in dieser Saison hat Jason Day einen Rekord aufgestellt - mit einem Durchschnitt von 1,13 Putts pro Grün (Jordan Spieth: 1,758). Damit ist der Australier bisher der beste Putter des Jahrzehnts. Nächster in der Zehnjahres-Rangliste ist Jesper Parnevik, der 2009 einen Schnitt von 1,979 Putts pro Grün erreicht hatte.
(Foto: Getty)
Alle Bildergalerien
GettyImages-583767810

Nicht nur oft, sondern auch lang

Damit nicht genug. Jason Day hat in der abgelaufenen Saison drei Putts aus 21 Metern oder länger gelocht. Damit hat er fast ein Viertel aller Putts der PGA-Tour-Pros aus dieser Länge gemacht, insgesamt gab es 13 Chancen aus dieser Distanz.
(Foto: Getty)
Alle Bildergalerien
Dustin-Johnson

Über 100.000 Dollar pro Runde...

... genauer gesagt 131.904 US-Dollar: So viel verdiente Dustin Johnson pro Runde. Der PGA of America Player of the Year hätte somit lediglich zwei Runden gebraucht, um sich einen neuen Lamborghini Gallardo zu kaufen. Da müsste eine große Garage her, denn bei 88 gespielten Runden in 2016 kämen da einige Autos zusammen.
(Foto: Getty)
Alle Bildergalerien
Kevin-Chappell

Multimillionär ohne Siege

Zwar nicht ganz so viel wie DJ, aber dennoch ansehnlich viel verdient hat Kevin Chappell. Und das ganz ohne einen einzigen Sieg. Mit vier zweiten Plätzen erspielte der Amerikaner sich dennoch 4,5 Millionen US-Dollar und kam somit auf den achten Platz des FedExCup.
(Foto: Getty)
Alle Bildergalerien
JB-Holmes

Längster Durchschnitts-Drive

Jetzt mal wieder weg vom Geld. Dass auf der PGA Tour weit geschlagen wird, ist bekannt. Am längsten schlug 2016 JB Holmes ab. Im Durchschnitt kam er vom Tee 287,6 Meter weit.
(Foto: Getty)
Alle Bildergalerien
Justin-Thomas

Längster Drive: Justin Thomas noch vor Bubba

Den insgesamt längsten Drive haute Justin Thomas raus. Beim WGC - Bridgestone Invitational, traditionell eines der Turniere, wo lang abgeschlagen wird, kam er vom Tee auf 378,6 Meter. Mit drei Metern weniger (Hyundai Tournament of Champions) liegt Longhitter Bubba Watson knapp hinter ihm.
(Foto: Getty)
Alle Bildergalerien
lucas glover

967 Grüns getroffen

Mit 967 getroffenen Grüns und damit durchschnittlich fast 72% Greens in Regulation ist Lucas Glover Spitzenreiter der Saison 2016. Dass ein solcher Wert aber nicht zwingend erfolgsbringend für Topplatzierungen war, zeigt seine 106. Position im FedExCup. Sieger der Gesamtwertung McIlroy kam nur auf knapp 70% Greens in Regulation.
(Foto: Getty)
Alle Bildergalerien
brendonTodd

Pechvogel der Saison

Brendon Todd blickt auf eine verkorkste Saison zurück - abhaken und nach vorne schauen. In 29 Turnierstarts schaffte Todd nur vier Mal den Cut. Dabei ist er kein unbeschriebenes Blatt auf der Tour, gewann sogar schon ein Turnier (2014). 2016 war sein bestes Ergebnis ein geteilter 26. Platz bei der Frys.com Open. Insgesamt erspieltes Preisgeld: 75.772 US-Dollar.
(Foto: Getty)
Alle Bildergalerien
GettyImages-579544392

Alex Cejka mit ordentlicher Saison

Beim deutschen Legionär auf der PGA Tour, Alex Cejka, lief's da deutlich besser. Von 22 Starts schaffte er es 15 Mal in den Cut und nahm 1.566.308 US-Dollar ein. Besonders bei den Putts in den ersten Runden brillierte Cejka, brauchte in 21 ersten Runden 583 Putts und belegt damit Rang vier der Statistik. Einmal war's noch besser: In der dritten Runde der Canadian Open lochte Cejka einen Putt aus fast 25 Metern - der längste versenkte Putt der Saison.
(Foto: Getty)
Alle Bildergalerien

Was möchtest Du nun tun?

Die Fotostrecke "Das haut Sie um - Statistiken der PGA-Tour-Saison 2016" neu starten.

Neu starten

Weitere Fotostrecken anschauen, z.B.: