Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wilson Staff C300 Forged Eisen

Wilson Staff bringt zur Saison 2018 die C300 Eisen auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Das Wilson Staff C300 Forged Eisen ist ähnlich, wie sein Bruder - das Wilson Staff C300 Eisen - aufgebaut. Trotzdem gibt es spürbare Unterschiede, die die Eisen auch in zwei verschiedene Zielgruppen einordnen lassen. Beide Eisen sind im Bereich Game Improvement anzusiedeln, jedoch ist das C300 Forged Eisen sportlicher und bietet mehr Kontrolle, während die Standardversion mehr Fehlerverzeihung bietet.

Wilson Staff C300 Forged Eisen

Dieses Eisen ist ein geschmiedetes Eisen, wie der Name (Forged) bereits vermuten lässt. Dadurch soll die Struktur des Stahls trotz der Schleif- und sontigen Bearbeitungsverfahren fest und stabil bleiben, um somit ein besseres Gefühl bei einem Schlag zu vermitteln.

In der C300-Familie von Wilson Staff wurden flächendeckend die Power Holes verwendet. Dies sind mit Urethan gefüllte Löcher, die der Schlagfläche mehr Flexibilität ermöglichen sollen, was letztendlich in mehr Distanz enden soll. Im Vergleich zu den anderen Eisen, wurden hier keine Power Holes in der dünnen Linie oberhalb der Schlagfläche verwendet, was einen sportlicheren Look verspricht.

Die Wilson Staff C300 Forged Eisen wird es vom Eisen #4 bis zum Gap Wedge geben. Man kann zwischen Stahlschäften und Graphitschäften wählen, der Griff ist jedoch standartisiert und kommt von Lamkin.

Weitere Produkte in der Kategorie Eisen