Aktuell. Unabhängig. Nah.

Mizuno Wedges MP-T4

Mizuno bringt zur Saison 2013 das MP-T4 Wedge auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Mizuno MP-T4 Wedge

Der MP-T4 vereint die Vorteile von Mizunos „Grain Glow“-Ballgefühl und der Distanzkontrolle in einem weich gerundeten, überarbeiteten Teardrop-Profil. Das Feedback von Tourspielern veranlasste Mizunos Entwickler, einen Sole Grind mit weicher verlaufenden Kanten zu entwickeln. Das Teardrop-Profil wurde modifiziert und fällt runder aus, um mehr Fehlertoleranz bei zu starkem Bodenkontakt zu ermöglichen. Die Sohlenkontur wurde zwar beibehalten, aber die kantenlose Ausführung des MP-T4 ermöglicht einen gleichmäßiger verlaufenden Bodenkontakt. Ein Spalt über die gesamte Hinterseite des MP-T4 ermöglicht eine Massenverlagerung in die Sohle und den oberen Blade-Abschnitt. Mit diesem Schlägerkopf lässt sich der Ball ohne Balooning leicht vom Boden schlagen.

Unterschiedliche Grooves für mehr Spin

Das MP-T4 erzeugt ein erstaunliches Maß an Backspin – dies wird ermöglicht durch das Loft-spezifische Quad-Cut-Groove-Konzept von Mizuno, bei dem für verschiedene Lofts unterschiedliche Groove-Profile verwendet werden. Bei den 56° - 60° Modellen sorgen breitere, aber flachere Grooves für maximalen Spin bei kurzen Schlägen; auch bei halben Schwüngen. Bei den Lofts bis 54° verwendet QUAD CUT engere, aber tiefere Grooves, die bei vollen Schwüngen, bei denen der Ball mehr komprimiert wird, maximalen Spin garantieren. Eine traktionsstarke, gefräste CNC – Schlagfläche sorgt zusätzlich für verbesserten Spin.

Wie alle geschmiedeten Mizuno Eisen werden die MP-T4 Wedges in der exklusiv für Mizuno arbeitenden Schmiede nahe Hiroshima aus einem Stück im Grain-Flow Verfahren geschmiedet und können individuell angepasst werden um den jeweils benötigten Spezifikationen zu entsprechen. Die Schläger sind in zwei Ausführungen erhältlich – Soft Black Nickel und die haltbarere White-Satin-Hartverchromung.

Weitere Produkte in der Kategorie Wedge