Aktuell. Unabhängig. Nah.

Mizuno JPX825 Hybrid

Mizuno bringt zur Saison 2013 das JPX825 Hybrid auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Mizuno JPX825 Hybrid

Mizuno hat mit seinen JPX 825 Hybriden die perfekte Ergänzung zu Ihrem JPX Eisensatz oder auch den Hölzern geschaffen. Die Hybride eigenen sich durch ihren tiefen Schwerpunkt sehr gut, um auch aus schlechten Lagen noch einen möglichst guten Ballkontakt zu bekommen.

L-Shape Maraging Steel Face bei den Mizuno JPX 825 Hybriden

Die neuartige L-Face-Konstruktion ermöglicht eine abgerundete Kante zwischen Schlagfläche und Sohle. Dieses hat einen sehr großen Trampolineffekt zur Folge und sorgt für höhere Ballgeschwindigkeiten und damit verbundene größere Schlagdistanzen. Als Material wurde ein Maraging-Stahl gewählt, der ein maximales Federn der L-Schlagfläche zulässt.
Die enorm leistungsfähigen OROCHI-Graphiteschäfte sorgen für maximale Schwunggeschwindigkeit und perfekte Kraftübertragung auf den Schlägerkopf. Der Damen Lady-Lite Schaft ist gerade für Damen mit niedriger Schwunggeschwindigkeit optimal geeignet. Er biegt sich im Impact genau in Richtung der Spielrichtung und gibt dem Ball durch einen Kick die Chance möglichst weit zu fliegen. 
Aber auch die Herrenausführung bietet durch den sehr leichten 60g Schaft sehr hohe Schwunggeschwindigkeiten und daraus resultierend sehr große Weiten mit sehr wenig Kraftaufwand.

Weitere Produkte in der Kategorie Hybrid