Aktuell. Unabhängig. Nah.

Der Schuh entscheidet nicht nur über den Stand, er spielt auch beim Schlag eine Rolle.


Wo vor einigen Jahren noch Metallspikes in jedweder Ausführung auf den Plätzen dieser Welt erlaubt waren, handelt man sich heute gar eine Sperre ein. Die meisten Golfclubs weisen sichtbar daraufhin, dass das Spielen ausschließlich mit Soft Spikes gestattet ist und eine Nichteinhaltung mit Konsequenzen verbunden ist.

Dementsprechend hat sich auch der Golfschuh weiterentwickelt und ist sportlicher geworden. Früher noch in der Optik eines klassischen Business-Schuhs, ist er heute vor allem funktional und bequem. Dies gewährleistet einen weiterhin sicheren und soliden Stand und hilft dem Spieler auch bei der Ausführung seines Schlages. Die Energie, die aus der Bewegung der Beine und der Hüfte entsteht, wird von den Schuhen kontrolliert und komprimiert. Der Schuh verhindert so ein Wegrutschen und bietet die nötige Kontrolle im Unterkörper.