Aktuell. Unabhängig. Nah.

Der Trolley befördert das Bag über die Fairways und kann dem Spieler jede Menge Arbeit abnehmen.


Bei den Profis dank eigenem Caddy nicht nötig, ist der Golftrolley aus dem Amateurbereich nicht mehr wegzudenken. Egal ob als mechanische oder elektronische Variante ist der Golftrolley beinahe selbstverständlich geworden. Neben dem offensichtlichen Vorteil, das Bag nicht mehr selber tragen zu müssen, bietet ein Trolley noch die Möglichkeit GPS-Entfernungsmesser zu montieren und die Scorekarte und weitere wichtige Dinge auf der Runde in Griffnähe zu haben. 

Gerade bei den Elektrotrolleys gibt es immer leichtere und leistungsstärkere Modelle, die auch in Sachen Ästhetik neue Maßstäbe setzen und bis zu 36-Loch am Stück eingesetzt werden können. Darüber hinaus bieten zusätzliche Anwendungen, wie eine Fernsteuerung oder eine automatische Bremse, Freiheiten, die die Überlegung "Selbertragen" schnell wieder in den Hintergrund rücken lassen.