Aktuell. Unabhängig. Nah.

Vom Eisen 1 bis zum Eisen 9 bieten zahlreiche Hersteller die verschiedensten Ausführungen und Techniken an.


Der klassische Eisensatz, den man im Pro Shop oder im Handel erwerben kann, umfasst meist die Eisen 9-5, wobei auch das Pitching Wedge häufig noch in einem einheitlichen Satz vorhanden ist. Viele Spieler ergänzen diesen meist auch noch um die Eisen 3 und 4, die aber meistens zusätzlich zu dem bereits erworbenen Satz gekauft werden müssen. Die Eisen 1 und 2 lassen sich in den Bags der Amateure nur äußerst selten finden und verirren sich höchstens einmal in das Equipment der Profis. 

Einer der Gründe hierfür ist der sogenannte Loft. Der Loft beschreibt den Neigungswinkel der Schlagfläche relativ zu seiner vertikalen Schlagfläche und liegt beim Eisen 9 um die 44 Grad, wobei es hier keinen "Industrie-Standard" gibt. Der Loft steigt mit den Eisen in circa 4-Grad-Schritten, sodass beispielsweise ein 4er Eisen einen Loft von ungefähr 24 Grad aufweist. Hier findet sich auch der Grund, warum die Eisen 4 bis 1 so selten gespielt und verkauft werden. Gerade für Amateure wird es mit einem niedrigeren Loft zunehmend schwerer die Eisen "clean" und richtig zu treffen, da die Fehlerverzeihung exponentiell abnimmt.

Der richtige Eisensatz ist substantiell für das eigene Spiel und bedarf einer wohlüberlegten Auswahl und Entscheidung. Diese kann mit Hilfe eines Eisen Fittings meist am besten getroffen werden und ermöglicht dem Spieler einen, auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Satz, der ihn lange Zeit begleiten kann.

Eisen - Produkte in der Saison 2017