Aktuell. Unabhängig. Nah.

Mizuno JPX 850 Driver

Mizuno bringt zur Saison 2015 den JPX 850 Driver auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Mizuno JPX 850 Driver

2007 präsentierte Mizuno erstmals FAST TRACK – ein verstellbares Gewichts-System um Draw- bzw. Fade-Tendenzen beim Ballflug zu verändern. Mizuno hat diese bahnbrechende Technologie für den JPX850 weiterentwickelt. Neben Spin Rate kann auch der Launch Angle eingestellt und somit die individuelle Schlagweite maximiert werden, egal wie schnell man schwingt.

Hohe Ballgeschwindigkeiten dank 440cc-Kopf

Der schrill-blaue JPX850 wurde erstmals im April 2014 auf der Tour getestet. Er beinhaltet zwei 8g-Gewichte, die entweder an der zentralen Gleitschiene oder an zwei lateralen Aussparungen eingesetzt werden können. Anhand von 10 einzigartigen Einstellungsmöglichkeiten können Spieler, egal wie schnell sie schwingen, den für sich persönlich perfekten Launch und Spin einstellen. In Kombination mit Mizuno`s Quick Switch Schaft Release System, bietet der JPX850 Lofts von 7.5 bis 11.5 in einem Kopf.

Der JPX850 hat einen kompakten, kraftvollen 440cc-Kopf und nutzt das sogenannte Hotel Metal Face sowie die Rebound Krone für maximale Ballgeschwindigkeiten.

Praxistest: Mizuno JPX850 Driver

Weitere Produkte in der Kategorie Driver