Aktuell. Unabhängig. Nah.

British Open – Qualifikationskriterien

11. Jan 2017
Wer bei der British Open spielen möchte, muss sich über mehrere Stufen qualifizieren. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Theoretisch kann jeder gute Golfer an der British Open teilnehmen. Ins Turnier führen lokale, regionale und internationale Qualifikationsturniere.

 Jeder Golfer, der ein Plushandicap vorweist, kann sich für die Teilnahme an der British Open qualifizieren. Amateure und Profis, die nicht durch die Ausnahmeregeln automatisch an dem Turnier teilnehmen dürfen, müssen allerdings bei Qualifikationsturnieren eines der Tickets ergattern.

British Open Qualifikation

Die Qualifikation für die British Open verläuft auf drei Ebenen: Lokal, regional, außerdem gibt es internationale Qualifikationsturniere. 2017 finden 13 regionale Turniere in Irland und Großbritannien statt.

Seit 2004 gibt es außerdem internationale Qualifikationsturniere in Australien, Asien, Afrika, Amerika und Europa. Profis, die in der Weltrangliste geführt werden, und Amateurgolfer, die bei bestimmten großen Turnieren gewonnen oder eine gewisse Platzierung erreicht haben, können direkt bei diesen Turnieren teilnehmen, um sich für die Open zu qualifizieren.

Kriterien für Profis

Anmeldedatum für die Qualifikationsturniere ist in der Regel Ende Mai. Jeder Teilnehmer muss 140 Pfund Gebühr bezahlen.

Profis qualifizieren sich automatisch für die British Open, wenn sie eine der folgenden 28 Kriterien erfüllen.

1. British-Open-Sieger, die 60 Jahre oder jünger sind – Stichtag ist der 23. Juli 2017

2. British-Open-Sieger von 2007 – 2016

3. Die Top Ten (und Geteilte) der Open Championship 2015 in St. Andrews

4. Die Top 50 der Weltrangliste (OWGR) in der 21. Woche, 2017

5. Die Top 30 im Race to Dubai 2016

6. Die Sieger der BMW PGA Championship von 2015 bis 2017

7. Die ersten fünf Spieler der European Tour (und Geteilte), die nach der BMW International Open 2017 unter den 20 Besten des Race to Dubai stehen und nicht durch eine andere Kategorie qualifiziert sind

8. Die US-Open-Sieger von 2013 bis 2017

9. Die Masters-Sieger 2013 bis 2017

10. Die PGA-Championship-Sieger 2012 bis 2016

11. Die Players-Sieger von 2015 bis 2017

12. Die ersten 30 Spieler der FedExCup-Rankings 2016

13. Die ersten fünf Spieler der PGA Tour (und Geteilte), die nach der Travelers Championship 2017 unter den 20 Besten des FedExCup-Rankings stehen und nicht durch eine andere Kategorie qualifiziert sind

14. Der olympische Goldmedaillengewinner von 2017

15. Der Sieger der 111. Visa Open de Argentina 2016

16. Der Sieger der KOLON Korean Open 2017 und der Zweitplatzierte

17. Ryder-Cup-Spieler in den beiden Teams von 2016

18. Der Erste und Gleichplatzierte der Order of Merit der Asian Tour 2016

19. Der Erste und Gleichplatzierte der Order of Merit der Tour of Autralasia von 2016

20. Der Erste und Gleichplatzierte der Order of Merit der Southern Africa PGA Sunshine Tour von 2016

21. Der Japan-Open-Sieger 2016

22. Die ersten zwei Spieler der Official Money List der Japan Golf Tour 2016 und deren Gleichplatzierte

23. Die besten zwei Spieler und deren Gleichplatzierte einer kumulativen Geldrangliste der offiziellen Japan Golf Tour Events 2017 einschließlich der Japan Tour Championship

24. Der Sieger der Senior Open 2016

25. Der Sieger der Amateur Championship 2017

26. Der Sieger der US Amateur Championship 2017

27. Der Sieger der International European Amateur Championship 2016

28. Der Gewinner der Mark H. McCormack Medaille 2016

Schlagworte:

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie eine Alpe-Adria-Golf Card mit drei Greenfees!

Annika Krempel

Annika Krempel - Freie Autorin für Golf Post

hat sich ganz frisch mit dem Golf-Fieber infiziert und als 14.093. Freundin "Gefällt mir" zu Golf Post gesagt. Um sich in der Redaktion den nötigen Respekt zu verschaffen, wird eifrig am Abschlag gefeilt. Sie finden mich auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Annika Krempel

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.