Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

Arnold Palmer Invitational: Adam Scott weiterhin an der Spitze

Autor:

22. Mrz 2014
Adam Scott liegt nach dem zweiten Tag des Arnold Palmer Invitationals nun mit sieben Schlägen in Vorsprung. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Adam Scott wird beim Arnold Palmer Invitational als Spitzenreiter in den Moving Day starten, vor Holmes, Hadley und Molinari.

Eine Einladung für das Arnold Palmer Invitational hatten 120 Golfer erhalten und das Rennen um die 6,2 Millionen US Dollar ist im vollen Gange. Über 1,1 davon werden allein dem Sieger gutgeschrieben. Gastgeber Arnold Palmer sah am zweiten Tag vor allem wieder einen starken Adam Scott, der sich nach seiner 62 aus dem ersten Durchgang und der 68 am zweiten Tag bei insgesamt -14 an die Spitze spielen konnte. Der Australier liegt nun ganze sieben Schläge Vorsprung vor den Zweitplatzierten J.B. Holmes, Chesson Hadley, sowie Francesco Molinari.

Bei sommerlichen Temperaturen taten sich einige Spieler jedoch relativ schwer am zweiten Tag des Arnold Palmer Invitationals. Die extrem gut platzierten Wasserhindernisse machten den Spielern besonders auf den Bahnen 16, 17 und 18 zu schaffen. Hinzu kam, dass der Platz an sich trockener geworden ist. Für die Golfer bedeutete dies ein anspruchsvolleres Spiel um und auf den Grüns. Der durchschnittliche Score lag 1 1/2 Schläge über Par.


Position T29 für Patrick Reed

Erst der Sieg bei der Humana Challenge, dann kürzlich der Triumph bei der WGC Cadillac Championship – für Patrick Reed läuft es in der laufenden Saison rund.  Der gebürtige Texaner hat sich damit bis auf den dritten Platz des FedEx-Cup-Rankings vorgespielt und will weiter angreifen. Beim Arnold Palmer Invitational liegt Patrick Reed nach Durchgang zwei bei zwei unter Par auf dem geteilten 29. Platz.

Henrik Stenson fällt einige Plätze zurück

Für Henrik Stenson verlief die laufende Saison nach seinem Race-to-Dubai-Sieg im vergangenen Jahr bisher schleppend. Geteilter 17. bei der Accenture Match Play Championship, geteilter 16. bei der Cadillac Championship und ein verpasster Cut bei der Honda Classic. Nach einer 69 vom Vortag kam er nun mit einer 73er-Runde ins Clubhaus und steht nach der zweiten Runde bei insgesamt -2 auf dem geteilten 29. Platz.

Justin Rose verpasst Cut

Für Justin Rose kommt der Zug 2014 langsam ins Rollen. In der vergangenen Woche konnte der Engländer endlich mal wieder eine Top Ten verbuchen, bislang offenbarte er besonders im langen Spiel größere Schwächen. Er hat in 2014 allerdings auch erst vier Turniere gespielt und noch knapp einen Monat Zeit, für das erste Major in Form zu kommen. Bei dem Arnold Palmer Invitational hatte der Engländer allerdings nicht so viel Glück. Er verpasste den Cut mit einer 79er-Runde, ebenso reichte es nicht für Rickie Fowler und Lee Westwood. Der Cut wurde bei +2 gesetzt.

Snedeker und Bradley im Führungsfeld

Brandt Snedeker überzeugte am zweiten Tag mit einer sehr guten Länge und Kontrolle und teilt sich den fünften Platz unter anderem mit Keegan Bradley, der mit einer 67er-Runde die beste Leistung des Tages zeigte. Allerdings haben die beiden ganze acht Schläge Rückstand auf den führenden Adam Scott. Tiger Woods hatte im Vorfeld das Arnold Palmer Invitational wegen anhaltender Rückenbeschwerden abgesagt. Bubba Watson musste nach der ersten Runde wegen einer Allergie aufgeben.

Das aktuelle Leaderboard

Hier geht es zum aktuellen Leaderboard des Arnold Palmer Invitational.

Fotostrecke zum Arnold Palmer Invitational

Zweimal in Folge konnte Tiger Woods zuletzt das Arnold Palmer Invitational gewinnen, ganz zur Freude des Gastgebers. Durch seine Verletzung ist es in diesem Jahr nicht möglich, aber wer macht dann das Rennen?


Das Arnold Palmer Invitational

Zwischenstand vom Turnier

Pos Spieler Runde 2 Gesamt
1 Adam Scott -4 -14
T2 J.B. Holmes -3 -7
T2 Chesson Hadley -4 -7
T2 Francesco Molinari -2 -7
T5 Keegan Bradley -5 -6
1 Adam Scott -4 -14
T29 Patrick Reed 1 -2
T95 Justin Rose 7 6
T29 Henrik Stenson 1 -2

Mehr zum Thema PGA Tour:

Oliver Felden

Oliver Felden - Freier Autor für Golf Post

Während seines Studiums der Sportwissenschaft und Germanistik kam er über das Crossgolfen auf die gemähten Wiesen der Republik. Seine Waffen sind die kurzen Eisen, doch der Putter bringt ihn noch viel zu oft auf den Boden der Tatsachen zurück. Seine Abschlussarbeit hatte den Titel: "Golf in der Schule - Bildungspotenziale und Grenzen".
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Oliver Felden

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter: ,

Aktuelle News