Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Paula Retos zweiter Streich – Stacy Lewis jagt Rookie

Autor:

20. Sep 2014
Paula Reto führt die Yokohama Tire LPGA Classic nach dem zweiten Tag mit einem souveränen Vorsprung an. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Am zweiten Tag der Yokohama Tire LPGA Classic setzt sich Paula Reto an die Spitze. Stacy Lewis mit 71er Runde.

Die Yokohama Tire LPGA Classic werden zum siebenten Mal im Bundesstaat Alabama ausgetragen. Als Teil der amerikanischen Südstaaten grenzt Alabama an den Golf von Mexiko. Der so genannte „Cotten State“ bekam seinen Spitznamen von der hier im 19. Jahrhundert vorherrschenden Baumwollwirtschaft. Inzwischen sind Mais, Erdnüsse und Zuckerrohr die wichtigsten Exportgüter.

In Prattville, Alabama, dreht sich aber alles um Golf. Denn hier werden im Capitol Hill Golf Club die Yokohama Tire LPGA Classic ausgetragen. Paula Reto kommt besonders gut zurecht mit dem Par-72-Kurs. Nach dem zweiten Tag führt sie das Tableau bei einem Score von -13 an. Ihrer besten Karriererunde vom Vortag (65) ließ die südafrikanische LPGA-Tour-Newcomerin am Freitag gleich die zweitbeste (66) folgen.


Rookie hat die Ruhe weg

Obwohl sie erst mit 16 Jahren zum Golfspiel fand, hat sie ihre Nerven im Griff und strahlt eine, für einen Rookie ungewöhnliche Ruhe aus. „Ich war heute sehr geduldig mit mir selbst. Besonders am Anfang habe ich ein paar sehr gute Eisen geschlagen“, konstatierte die 24-jährige. Hinter ihr liegt Mi Jung Hur, die mit einer 70er Runde auf Rang 2 im Leaderboard abrutschte zumindest aber Stacy Lewis in Schach hielt. Diese sicherte sich vor dem Wochenende mit 71 Schlägen auf der zweiten Runde den dritten Platz.

Stacy Lewis will „eine Tonne Birdies“ spielen

„Es ist ein Kurs, auf dem man eine Tonne Birdies spielen kann. Ich glaube wir werden viel Spaß haben“, sagte Titelverteidigerin Lewis vor Turnierbeginn. Am ersten Wettkampftag machte sie ihre Ankündigung wahr und rang dem „Senators Course“ ganze acht Schlaggewinne ab. Am zweiten Tag der Yokohama Tire LPGA Classic ließ die Weltranglistenerste etwas nach und kam mit eins unter ins Clubhaus. Der Grund dafür? „Die Fahnenpositionen! Die Fahnenpositionen waren heute viel schwieriger.  Gestern waren die Löcher vorn, heute viel weiter hinten. Das macht schnell ganze 30 Yards (27,5 Meter) aus“, diagnostizierte Lewis.

Die US-Amerikanerin will die derzeit Führende mit ihren eigenen Waffen schlagen. Obwohl Reto ihre Geduld als größte Stärke auf der zweiten Runde angab, glaubt Lewis sich auf Grund der größeren Ruhe und Erfahrung im Vorteil gegenüber der Südafrikanerin.Ich denke, wenn man schon länger dabei ist, lernt man die Geduld. Du weißt, dass du ein Bogey spielen wirst, wahrscheinlich sogar einige Bogeys. Es ist ein reines Geduldsspiel.“ Wem wohl zuerst der Geduldsfaden reißt?

Hier geht es zum aktuellen Leaderboard.

Zwischenergebnis der Yokohama Tire LPGA Classic

Pos Spieler Runde 2 Gesamt
1 Paula Reto -6 -13
2 Mi Jung Hur -2 -10
3 Stacy Lewis -1 -9
T4 Sydnee Michaels -7 -7
T4 Alison Walshe -4 -7

Stand vom 2014-09-20 01:39:03

Mehr zum Thema LPGA Tour:

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter: ,

Aktuelle News