Aktuell. Unabhängig. Nah.

US Open 2019: Gary Woodland krönt sich in Pebble Beach zum Champion

Trotz harter Attacken des Titelverteidigers sichert sich Gary Woodland bei der US Open 2019 seinen ersten Majortitel. Kaymer und Woods können zum Abschluss überzeugen.

Gary Woodland sichert sich den Sieg bei der US Open 2019 in Pebble Beach. (Foto: Getty)
Gary Woodland sichert sich den Sieg bei der US Open 2019 in Pebble Beach. (Foto: Getty)

Die Finalrunde der US Open 2019 im Pebble Beach Golf Links sah einen Dreikampf zwischen dem Führenden nach drei Tagen, Gary Woodland, dem US-Open-Champion von 2013, Justin Rose und dem Titelverteidiger Brooks Koepka. Bis Loch 12 lieferten sich die drei Profis einen offenen Schlagabtausch, bei dem Woodland die Führung nie aus der Hand gab, aber immerzu den Atem der Verfolger im Nacken spürte. Ab Loch 13 musste zuerst Justin Rose die Segel streichen und innerhalb von vier Löchern drei Bogeys hinnehmen. Seine mangelnde Präzision vom Tee und schwache Schläge ins Grün sorgten auf der Back Nine für zu viele Fehler und so musste Rose abreißen lassen.

Gary Woodland erklimmt bei der US Open 2019 erstmals den Major-Thron

Es stand also nur noch der US-Open-Champion von 2017 und 2018, Brooks Koepka zwischen Gary Woodland und seinem ersten Majorsieg. Der Titelverteidiger aber hatte sich bereits früh auf der Finalrunde mit herausragendem Golf in Stellung gebracht und es sah nach fünf gespielten Löchern so aus, als ob Koepka erneut in seinen berüchtigten "Major-Modus" schalten könne. Vier Birdies notierte der wuchtige Longhitter auf seinen ersten fünf Löchern und Woodlands Vorsprung schien dahinzuschmelzen.

Woodland selbst blieb jedoch konzentriert und spielte zum Auftakt seiner Runde selbst zwei Birdies, die ihm einen soliden Vorsprung von zwei Schlägen sicherten. Sogar sein erstes Bogey des Tages an Loch 9 und ein weiteres an Loch 12 sorgten nicht für Unruhe, da auch Koepka an den Bahnen 8 und 12 Schlagverluste verkraften musste. Auf Loch 14 nutzte Woodland schließlich seine Chance und lochte zum Birdie, um damit erneut auf zwei Schläge Vorsprung zu erhöhen.

Die Entscheidung fiel schließlich an den Bahnen 17 und 18. Während Brooks Koepka das abschließende Par 5 nicht nutzen konnte und nur das Par notierte, rettete Woodland ein Loch hinter Koepka die 17 spielend das Par in beeindruckender Manier mit einem Chip vom Grün unmittelbar an den Fahnenstock. Die 18. Bahn wurde für Woodland zwar noch einmal zu einem Nervenspiel, welches der 35-Jährige jedoch bravourös meisterte und sich am Ende mit einem Birdie und einem Gesamtergebnis von 13 Schlägen unter Par den Sieg bei der US Open 2019 sicherte.

Auf seinen schwierigen Chip an Loch 17 vom Grün über das Vorgrün angesprochen, sagte Woodland folgendes. "Ich hatte diesen Schlag schon in Runde 2 und wusste daher was auf mich zukommt." Weiter führte er seine Attacke und das Birdie an Loch 14 als Grund für den Sieg ins Feld. "Der Schlüssel zum Sieg war mein Birdie an Loch 14. Danach war das Turnier zwar nicht zu Ende, aber ich wusste, dass ich es schaffen kann. Jetzt fühlt es sich einfach großartig an."


Martin Kaymer und Tiger Woods mit gutem Abschluss bei der US Open 2019

Abseits des Kampfes um den Titel ging es für Martin Kaymer und Tiger Woods um einen versöhnlichen Abschluss bei der US Open 2019. Die Voraussetzungen waren dabei ähnlich, wobei Kaymer zwei Schläge schlechter positioniert war vor dem Finale als Tiger Woods. Beide konnten jedoch zum Abschluss noch einmal angreifen und Plätze gutmachen. Wie Woods und Kaymer am Ende abschnitten, wie ihre Runde verlief und wo sie sich positionierten, erfahren Sie hier:

Großartiges Debüt für Sepp Straka bei der US Open 2019

Es sollte das erste Major für den jungen Österreicher Sepp Straka werden und der PGA-Tour-Rookie ließ es direkt krachen. Schon in der ersten Runde spielte der Wiener unbekümmert auf und auch am Finaltag ließ er sich von den klangvollen Namen auf dem Leaderboard nicht aus der Ruhe bringen. Sein Ergebnis von vier Schlägen unter Par in Runde 4 sorgte schließlich für die beste Platzierung aller deutschsprachigen Spieler und sicherte ihm einen Platz in den Top 30. Wie Straka seine Finalrunde gestaltete und was sein Landsmann Bernd Wiesberger zuletzt auf dem Pebble Beach Golf Links zustande brachte, erfahren Sie im Detail im Bericht zur Finalrunde der beiden Österreicher.



OGIO Standbag, Travelcover & Backpack testen!

Sie wollen Produkttester sein und das neue OGIO Equipment testen? Melden Sie sich jetzt an, um als Tester für ein OGIO Standbag, ein Travelcover und ein Backpack ausgewählt zu werden!

Die Allianz Greenfee - Wochen mit dem Golfclub Schönbuch

Während der Allianz Greenfee-Wochen verlosen wir wöchentlich Tee-Time Gutscheine für einen Flight. Mitmachen ist ganz einfach, Sie müssen eine Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon nehmen Sie an der Verlosung teil. Heute gibt es den Gutschein für den Golfclub Schönbuch. Viel Erfolg!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab