Wochenvorschau: European Tour Highlight in der Hauptstadt Italiens
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Wochenvorschau: European Tour Highlight in der Hauptstadt Italiens

Für die Stars der European Tour um Martin Kaymer und Max Kieffer geht die Reise nach Italien, wo ein weiteres Rolex Series Event stattfindet.

Tyrrell Hatton, Ian Poulter und Alex Noren sind nur drei Stars, die auf der European Tour in dieser Woche antreten. (Foto: Twitter/@ItalianOpen)
Tyrrell Hatton, Ian Poulter und Alex Noren sind nur drei Stars, die auf der European Tour in dieser Woche antreten. (Foto: Twitter/@ItalianOpen)

Sieben Millionen US-Dollar Preisgeld wartet auf die Spieler bei der Italian Open auf der European Tour, wo das fünfte große Rolex Series Event dieser Saison ansteht. Auf der PGA Tour versuchen Sepp Straka und Alex Cejka ihr Glück bei der Houston Open, während Bernhard Langer bei den Champions seinen Titel verteidigen will. Die Challenge Tour reist nach Irland.

European Tour: Italian Open

Das fünfte Rolex Series Event der European Tour steht vor der Tür. Bei der Italian Open in Rom wird ein Gesamtpreisgeld von sieben Millionen US-Dollar ausgeschüttet und zusätzlich 7.000 Punkte für die Race-to-Dubai-Wertung. Im vergangenen Jahr gewann Thorbjörn Olesen, der aber nach seine "Flugzeug-Affäre" weiterhin suspendiert ist. Die deutsche Flagge halten Martin Kaymer und Max Kieffer im Olgiata GC hoch.

European Tour Italian Open
Platz Olgiata GC, Rom, Italien
Preisgeld 7,0 Mio. US-Dollar (ca. 6,4 Mio. Euro)
Titelverteidiger Thorbjörn Olesen
Headliner Justin Rose, Francesco Molinari, Paul Casey, Tyrrell Hatton, Alex Noren
Deutschsprachige Starter Martin KaymerMaximillian Kieffer, Bernd Wiesberger, Matthias Schwab

PGA Tour: Houston Open

Im GC of Houston treffen sich in dieser Woche die Spieler der PGA Tour, um Nachfolger von Vorjahressieger Ian Poulter zu werden. Dieser ist in Humble, Texas, nicht mit von der Partie, sondern spielt auf der European Tour bei der Italian Open mit. Aus deutscher Sicht darf man sich auf Alex Cejka freuen, der bei seinem letzten Start geteilter 61. wurde. Auch der Wiener Sepp Straka ist bei der Houston Open im Teilnehmerfeld gelistet.

PGA Tour Houston Open
Platz GC of Houston, Humble, Texas (USA)
Preisgeld 7,5 Mio. US-Dollar (ca. 6,83 Mio. Euro)
Titelverteidiger Ian Poulter
Headliner Cameron Champ, Pat Perez, Lucas Bjerregaard
Deutschsprachige Starter Alex Cejka, Sepp Straka

PGA Tour Champions: SAS Championship

Mit sechs Schlägen Vorsprung gewann Bernhard Langer im vergangenen Jahr die SAS Championship auf der PGA Tour Champions und verwies Scott Parel auf Rang 2. Auch in diesem Jahr ist "Mr. Consistency" mit von der Partie und will in North Carolina Erfolg Nummer 41 dingfest machen.

PGA Tour Champions SAS Championship
Platz Prestonwood CC, Cary, North Carolina (USA)
Preisgeld 2,1 Mio. US-Dollar (ca. 1,9 Mio. Euro)
Titelverteidiger Bernhard Langer
Headliner Fred Couples, Miguel Angel Jimenez, John Daly
Deutschsprachige Starter Bernhard Langer

Challenge Tour: Stone Irish Challenge

Auf der Challenge Tour stehen noch drei Events an, ehe es zum großen Finale auf Mallorca kommt. In dieser Woche geht es für die Profis nach Irland zur Stone Irish Challenge, wo auch fünf deutsche Spieler antreten werden.

Challenge Tour Stone Irish Challenge
Platz Headfort Golf Club, Kells, Co. Meath (Irland)
Preisgeld 200.000 Euro
Titelverteidiger Oliver Wilson
Headliner Darius van Driel, Ross McGowan
Deutschsprachige Starter Deutschland: Philipp Mejow, Christian Bräunig, Alexander Knappe, Julian Kunzenbacher, Jonas Kölbing; Österreich: Jürgen Maurer, Sebastian Wittmann, Timon Baltl, Lukas Lipold, Lukas Nemecz; Schweiz: Benjamin Rusch, Marco Iten