Tommy Fleetwood mit Eisen von Tiger Woods unterwegs
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tommy Fleetwood mit Eisen von Tiger Woods unterwegs

Tommy Fleetwood ist auf der Suche nach einem Ersatz für seine Nike-Schläger. Jetzt scheint er bei einem Modell von TaylorMade fündig geworden zu sein.

Die neuen Eisen von Tommy Fleetwood mit der Aufschrift
Die neuen Eisen von Tommy Fleetwood mit der Aufschrift "P-7TW". (Foto: Getty)

Seitdem Nike aus dem Schlägergeschäft ausgestiegen ist, ist Tommy Fleetwood mit seinem letzten Eisensatz des US-amerikanischen Herstellers unterwegs. In einer der witzigsten Equipment-Stories des vergangenen Jahres versuchte er Paul Caseys Nike-Eisensatz abzukaufen, der noch einen fast neuen Satz im Schrank hatte. Für das Jahr 2019 scheint Fleetwood sich jetzt doch bei einer anderen Marke zu bedienen: TaylorMade. Bei der Vorbereitung auf die Abu Dhabi HSBC Championship wurde der Engländer mit einem besonderen Satz des Top-Ausrüsters gesichtet.

Tommy Fleetwood mit Tiger Woods' Schlägern gesichtet

"P-7TW" - diese Aufschrift auf Tommy Fleetwoods neuem Eisensatz sorgt aktuell in der Equipment Welt für aufsehen. Die Schläger sind von TaylorMade. Unüblich genug für den Engländer, der ohne Equipmentvertrag unterwegs ist und bisher mit seinen restlichen Nike-Schlägern spielte. Dazu kommt, dass Tiger Woods vor einiger Zeit zum Hersteller TaylorMade wechselte, weshalb die Verbindung zwischen Fleetwoods Schlägern und "The Big Cat" naheliegt. Außerdem ähneln die Eisen, mit denen Tiger Woods das vergangene Jahr erfolgreich bestritt, dem Modell, dass Tommy Fleetwood auf seiner Proberunde in Abu Dhabi testete. Tiger Woods stand, wie Fleetwood, bei Nike unter Vertrag und spielte dort die VR Pro Blade Eisen, an denen der Engländer bis zuletzt hing. Vermutlich fühlt er sich auch deswegen zu den Schlägern des 14-maligen Major-Champions hingezogen.

Nahaufnahme von Tommy Fleetwoods neuem Eisen. Rechts ist die besagte Aufschrift zu erkennen. (Foto: Getty)

Nahaufnahme von Tommy Fleetwoods neuem Eisen. Rechts ist die besagte Aufschrift zu erkennen. (Foto: Getty)

Ob diese nun tatsächlich Schläger aus der Hand des US-Amerikaners sind, ist nicht bekannt. Es wird interessant sein, mit welchen Schlägern Tommy Fleetwood am Mittwoch in das Turnier auf der European Tour startet und wie er auf mögliche Fragen der Presse reagiert. Klar ist, dass Tommy Fleetwood seinen letzten Eisensatz scheinbar bis ans Ende der Spielbarkeit gebracht hat und nun nach Ersatz für seine geliebten Schläger sucht.