PGA Tour: Justin Rose unaufhaltsam zum zehnten Sieg
Aktuell. Unabhängig. Nah.

PGA Tour: Justin Rose unaufhaltsam zum zehnten Sieg

Justin Rose gewinnt seinen 10. Titel auf der PGA Tour. Der Österreicher Sepp Straka spielt stark auf.

Glücklich und stolz hält Justin Rose den Pokal der Farmers Insurance Open hoch. Es ist sein zehnter Sieg auf der PGA Tour. (Foto: Getty)
Glücklich und stolz hält Justin Rose den Pokal der Farmers Insurance Open hoch. Es ist sein zehnter Sieg auf der PGA Tour. (Foto: Getty)

Bei der Farmers Insurance Open führte kein Weg an Justin Rose vorbei. Der Engländer fuhr seinen 10. Erfolg auf der PGA Tour ein und unterstreicht seine derzeitige Top-Verfassung. Stephan Jäger spielt am Finaltag auf dem South Course seine schwächste Runde und Sepp Straka verbessert sich auf einen mehr als bemerkenswerten 13. Rang.

Justin Rose nervenstark zum Sieg auf der PGA Tour

Neun von zehn Spielern, die in der Vergangenheit als Führende in den Finaltag der Farmers Insurance Open gegangen sind, konnten am Ende nicht gewinnen. Dieser Statistik wollte sich Justin Rose nicht anschließen. Auf dem Par-72-South-Course in Torrey Pines begann der Engländer fahrig und musste bereits drei Bogeys auf den ersten fünf Löchern einstecken - doch Rose kämpfte sich zurück und beendete seine Front Nine mit Even Par. Mit drei blitzsauberen Birdies auf den zweiten neun Spielbahnen unterschrieb die Nummer eins der Golfwelt eine 69er Runde mit insgesamt 21 Schlägen unter Par. Am gefährlichsten nahe kam ihm noch Adam Scott mit einem Tagesergebnis von -4. Am Ende hatte Rose zwei Schläge Vorsprung vor dem Australier und fuhr seinen zehnten Triumph auf der PGA Tour ein. "Ich denke, da gibt es nicht viele Spieler, die in der Welt des Golfs mental stärker sind als Justin Rose", machte Rory McIlroy nach dem Turnier deutlich. Der Nordire wurde geteilter Fünfter mit 14 unter Par.

Für Tiger Woods blieb der Finaltag ein versöhnlicher. Der 43-Jährige verbesserte sich bei seinem ersten Turnierstart im neuen Jahr mit einer 67 zum Abschluss gleich 28 Ränge im Leaderboard und beendete das Turnier auf dem geteilten 20. Platz. "Jeden Tag wurde ich etwas besser, das war super," resümierte Tiger seine Leistung.

Sepp Straka mit klasse Vorstellung in Torrey Pines

Für den Österreicher Sepp Straka verlief die Farmers Insurance Open mehr als gut. Der 25-jährige Rookie schloss nach seinen Runden von 69, 67, 71 mit einer 70 ab und verbesserte sich drei Ränge auf den geteilten 13 Platz (insgesamt -11). Damit gelang ihm nach vier verpassten Cuts und erstmals nach dem geteilten 46. Rang bei der Safeway Open im Oktober wieder eine Platzierung in den Preisgeldern. "Das hat super viel Spaß gemacht, danke für alles," machte er bei Twitter im Hinblick auf die Turnierwoche in Kalifornien deutlich. Stephan Jäger verbesserte sich in der Finalrunde nicht mehr und schloss das Turnier mit seiner schwächsten Leistung und einer 74er Runde ab. Am Ende stand ein Turnierergebnis von einem Schlag unter Par auf der Scorekarte des 29-jährigen Müncheners.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
Golf, Gaming & Burger für Vier in der Golf Lounge gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Auf den Spuren von Fowler, DJ, Rahm, Rory und Day - Test von TaylorMade

Die TaylorMade TP5 und TP5x Golfbälle sollen dem Marktführer die Show stehlen. Melden Sie sich jetzt an, um als Tester ausgewählt zu werden.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab