European Tour: Max Kieffer bleibt über Par
Aktuell. Unabhängig. Nah.

European Tour: Max Kieffer bleibt über Par

Nach dem ersten Turniertag beim Andalucia Valderrama Masters im spanischen Sotogrande ist für die deutschen Spieler besteht noch Luft nach oben.

Max Kieffer beendet die erste Runde des Andalucia Valderrama Masters der European Tour über Par. (Foto: Getty)
Max Kieffer beendet die erste Runde des Andalucia Valderrama Masters der European Tour über Par. (Foto: Getty)

Tag Eins des Andalucia Valerrama Masters der European Tour in Sotogrande ist vollbracht. Die deutschsprachigen Spieler haben nach der ersten Runde noch nicht ins Turnier gefunden: Keinem gelingt ein Score unter Par. Der Headliner Sergio Garcia liefert eine Top Runde und landet auf T2.

Max Kieffer mit Bogeys auf der Back Nine

Nach einer Front Nine mit Even-Par schien Max Kieffer zunächst unspektakulär, aber solide ins Turnier zu starten. Direkt am zweiten Loch erzielte er ein Birdie, welches er am letzten Loch der ersten Neun jedoch wieder ausglich. Auch die zweiten Neun eröffnete der 29-Jährige mit einem Birdie, jedoch folgten darauf unmittelbafr zwei Bogeys an Loch 10 und 11. Nach 3 Bahnen ohne Schlagverlust musste Kieffer dieselbe Schlagfolge erneut notieren: Birdie an Loch 16, Bogey an 17 und 18 zogen nach. Der endgültige Score der ersten Runde lautet für Kieffer entsprechend 2-über Par und ein geteilter 91. Platz.

Max Schmitt liegt mit seinem Kollegen Max Kieffer gleichauf. Auch er beendet die erste Runde mit 2-über Par auf T91. Nach einer Front Nine mit einem Bogey an Loch 12 und einem Birdie am 14. Loch ging auch er Even-Par in die Hälfte. Die Back Nine läutete er mit einem Schlagverlust am ersten Loch ein und schloss diese ebenfalls mit einem Bogey. Die restlichen Bahnen auf den zweiten Neun spielte er ohne Schlagverlust, konnte jedoch auch kein weiteres Birdie erzielen.

Sergio Garcia mit starkem Auftritt, Bernd Ritthammer bester Deutscher

Eine fehlerfreie Runde legte Sergio Garcia in seinem Heimatland hin. Während der gesamten Runde blieb der Spanier bogeyfrei. Die ersten Neun beendete er 2-unter Par durch Birdies an Loch 11 und 17. Drei weitere Schlaggewinne notierte der 39-Jährige auf seiner Back Nine am dritten, fünften sowie achten Loch. Mit einer makellosen 66-er Runde platziert sich Garcia auf dem geteilten zweiten Platz, nur einen Schlag hinter dem Führenden Victor Perez aus Frankreich.

Mit einer Even-Par Runde macht Bernd Ritthammer die beste deutsche Runde aus. Nachdem er seine ersten Neun einen Schlag unter Par abschloss, absolvierte er durch ein Bogey auf der Back Nine den ersten Turniertag mit einer 71-er Runde auf T52.

Der Österreicher Matthias Schwab musste, trotz Birdie zu Beginn, eine 75-er Runde notieren. Auf seinen Schlaggewinn an Loch 11 folgten im Laufe der Front Nine drei Bogeys in Folge an den Löchern 15, 16 und 17. Auch auf den zweiten Neun jagte der eine Schlagverlust den nächsten:  Bogey an Loch 4 und 5. Mit einem Score von +4 befindet sich der 24-Jährige auf dem derzeitigen 130. Platz.

 

 

 



Zwei Nächte im Quellness Resort gewinnen!

Gewinnen Sie 2 Nächte für 2 Personen in einem Hotel oder Gutshof ihrer Wahl im Quellness Resort und erkunden Sie mit Greenfee-Gutscheinen einen der Nummer-Eins-Golfplätze Deutschlands. Einfach Gewinnspielfrage beantworten und Daumen drücken.

Cleveland CBX 2 Wedges - Helfer in der Not?

Wir suchen drei Tester der Golf Post Community, um den neuen Cleveland CBX 2 Wedges auf den Zahn zu fühlen. Halten die Schläger, was Cleveland verspricht? Sie finden es heraus!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab