Pro Golf Tour: Rookie Hurly Long feiert ersten Sieg in St. Pölten
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Pro Golf Tour: Rookie Hurly Long feiert ersten Sieg in St. Pölten

Hurly Long sichert sich den ersten Turniersieg seiner Profikarriere bei der Raiffeisen Pro Golf Tour St. Pölten 2019 im österreichischen Neidling.

Hurly Long gewinnt auf der Pro Golf Tour in St. Pölten. (Foto: golfsupport.nl)
Hurly Long gewinnt auf der Pro Golf Tour in St. Pölten. (Foto: golfsupport.nl)

Dreimal war er in diesem Jahr schon Zweiter, dreimal Dritter. Nun hat sich Hurly Long den ersten Turniersieg seiner Profikarriere gesichert. Der 24-jährige Tour-Rookie aus Heppenheim setzte sich bei der Raiffeisen Pro Golf Tour St. Pölten 2019 im österreichischen Neidling mit gesamt 24 unter Par souverän durch und baut seine Führung in der Gesamtwertung weiter aus. Nach Runden mit 64, 65 und am Finaltag sensationellen 60 Schlägen – da gelang ihm eine fehlerfreie Runde mit elf Birdies – lag der Deutsche vier Zähler vor den beiden Niederländern Dylan Boshart und Robbie van West.

Hurly Long gewinnt auf der Pro Golf Tour

„Ich bin sehr zufrieden und sehr glücklich, dass es jetzt endlich mit dem Sieg geklappt hat – das ist eine große Erleichterung!“ Strahlend nahm Hurly Long den Pokal der Raiffeisen Pro Golf Tour St. Pölten 2019 und den auf 5000 Euro ausgestellten Siegerscheck sowie die Glückwünsche seiner Tour-Kollegen entgegen; und es war dabei deutlich zu spüren, dass eine kleine Last von seinen Schultern gefallen war. Mit insgesamt sechs Podestplätzen hatte er in diesem Jahr schon beeindruckt, und auch die Führung in der Rangliste übernommen. Was allein fehlte, war der erste Turniererfolg. Den hat er nun in der Manier eine wahren Champions unter Dach und Fach gebracht.

„Mir war klar, dass ich am Finaltag eine ganz tiefe Runde spielen muss, um hier zu gewinnen“, so Long zu seiner Taktik für die Schlussrunde. „Diesmal war ich auch mental so weit, den Titel nach Hause zu bringen. Ich habe einfach mein Spiel gespielt, strategisch aber auch aggressiv – so fühle ich mich am wohlsten. Bisher habe ich meine guten Auftakt-Runden am Ende immer nur verwaltet, mir aber damit keinen Gefallen getan. Nun habe ich auch in der dritten Runde das Golf gespielt, das mit liegt – und damit endlich gewonnen.“

Weil der bestens gepflegte und faire Platz des Golfclub St. Pölten präzise Schläge belohnte, die treuen Grüns Birdies auch aus der Distanz ermöglichten und sein Mitspieler Robbie van West, Führender nach den ersten beiden Runden, weiterhin Druck machte, ging Long nicht mehr vom Gas. Letztlich lochte er elfmal zum Birdie ein – der Eagle-Putt an der 18 zur 59er-Runde strich wenige Zentimeter an der Lochkante vorbei. Dank seiner überragenden Finalrunde verwies er die starken Niederländer Dylan Boshart und Robbie van West auf Rang 2; für hervorragende Ergebnisse der Gastgeber sorgten die Österreicher Manuel Trappel und Maximilian Steinlechner, die nach sehr guter Vorstellung die Plätze 4 und 5 belegten.

Mit 26.316,17 Punkten führt Hurly Long nach 18 von 21 Saison-Turnieren die Pro Golf Tour Order of Merit an, liegt in der Jahreswertung vor dem Niederländer Robbie van West (20.074,96 Punkte) und dem Deutschen Allen John (19.325,37 Punkte). Die nächste Gelegenheit, Punkte und Preisgeld zu sammeln, gibt es Mitte August. Dann steht vom 16.8. bis 18.8. die Starnberg Open auf dem Programm, bei der auf einem Platz mit schnellen, treuen Grüns taktisch kluges, aggressives Spiel gefragt ist, und bei der Hurly Long nicht nur deshalb erneut zu den Favoriten zählt.

Text: Pro Golf Tour



Titan Golf - zwei Wedges im Gewinnspiel

Extremer Spin für jeden Golfer - das verspricht Titan Golf mit den Razorback SD-1 Milled Wedges. Im aktuellen Gewinnspiel können Sie sich zwei dieser Spin-Monster sichern.

Tagestickets für die Porsche European Open 2019 sichern!

Sichern Sie sich Tagestickets für die Porsche European Open 2019 und erleben Sie Weltklasse-Golfsport hautnah in Hamburg im Green Eagle Golf Courses! Jetzt mitmachen und Tickets sichern!



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab