Golfuture: Neues Konzept aus Kanada -18 Loch in 45 Minuten?
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Golfuture: Neues Konzept aus Kanada -18 Loch in 45 Minuten?

Eine kanadische Firma hat auf der PGA Merchandise Show ihr Konzept vorgestellt, was das Zeit-Problem einer vollen Golfrunde lösen soll. 

So soll der erste Standort von Golfuture in Calgary aussehen. (Foto: golfuture.net)
So soll der erste Standort von Golfuture in Calgary aussehen. (Foto: golfuture.net)

Eine 18-Loch-Runde Golf in 45 Minuten spielen zu können, klingt für viele Golfer wahrscheinlich wie ein aberwitziger Traum. Die kanadische Firma Golfuture hat nun auf der PGA Merchandise Show ihr neuartiges Geschäftsmodell vorgestellt, was genau das verspricht. Dabei soll es sich auf eine Mischung aus virtuell simulierten und realen Aspekten einer Golfrunde gesetzt werden, die es ermöglichen soll, dass unfassbare 120 Spieler gleichzeitig in ihre Runde starten können. Das alles klingt, passend zum Namen der Firma, nach Zukunftsmusik aber geplant ist die Eröffnung des ersten Standortes in Kanada noch in diesem Jahr.

TopGolf als Vorreiter

Das stetig wachsende Unternehmen TopGolf gilt als Vorreiter und teilweise auch Inspiration für das Konzept von Golfuture. Der Erfolg von TopGolf zeigt, dass ein reges Interesse an neuen Konzepten und Spielweisen im Golf besteht. Das neue Ideen natürlich auch immer in die Kritik geraten, sieht man aber auch dort. Ambitionierten Golfern fehlt die Herausforderung und auf Grund des Driving-Range-Charakters, der nur Mattenabschläge ermöglicht, fehlt die Abwechslung. Diese Kritikpunkte will Golfuture angehen und im Rahmen der (technischen) Möglichkeiten eliminieren.

So soll die geplante Anlage aussehen. Die einzelnen Stationen sind gut zu erkennen. (Foto: golfuture.net)

So soll die geplante Anlage aussehen. Die einzelnen Stationen sind gut zu erkennen. (Foto: golfuture.net)

Das Spielprinzip von Golfuture

Das Konzept der kanadischen Firma mag erstmal etwas merkwürdig klingen, jedoch, denkt man darüber nach, bürgt es einiges an Potential. Geplant ist, dass man zunächst am Abschlag alle Drives der Par 4 und 5 Löcher schlägt. Danach geht man weiter zum Pitching- bzw. Fairway-Bereich, dort werden die Abschläge der Par 3s sowie die Fairwayschläge gespielt. Die dritte Station soll der Chipping-Bereich sein, wo dann alle Chips der jeweiligen Löcher gespielte werden. Zuletzt soll man zum Putting-Grün gehen, um dort 18-mal einzulochen. Damit alle Schläge richtig gespielt werden können, sollen sie vom System erfasst werden und auf einer App einsehbar sein. Diese soll dann Auskunft über die Lage der jeweiligen Bälle am jeweiligen Loch und im jeweiligen Bereich geben. So ist geplant, auch Bunker-, First- oder Second Cut- und Roughschläge zu simulieren.

Auch wirtschaftlich ist die Idee vielversprechend

Aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist das Betreiben eines Golfplatzes urbanen Gefilden kaum vorstellbar, auch hier bietet Golfuture eine attraktive Alternative. Den der benötigte Platz für eine Anlage, der er möglich sein soll, das 18-Loch-Erlebnis zu simulieren, beschränkt sich auf etwa ein Zehntel des Platzes eines herkömmlichen Golfplatzes. Laut der Golf Course Superintendent Association of America, benötigt ein durchschnittlicher Golfplatz zwischen 60 und 100 Hektar Land - Golfuture will mit 15 bis 25 auskommen. Ferner soll es sogar möglichen sein, bestehende Driving Ranges nachzurüsten, um dort das Golfuture-Konzept anbieten zu können. Ebenfalls interessant ist, dass auch der gastronomische Event-Aspekt, nach dem TopGolf-Vorbild, aufgegriffen werden soll.

Der geplante Gastronomiebereich mit Blick auf die Abschläge. (Foto: golfuture.net)

Der geplante Gastronomiebereich mit Blick auf die Abschläge. (Foto: golfuture.net)

Spannendes Konzept mit Aussicht auf Erfolg

Wenn man den Erfolg von TopGolf betrachtet, wovon es bereits mehr als 40 Standort weltweit gibt und mehrere neue geplant sind, ist naheliegend, dass auch das kanadische Konzept Aussicht auf Erfolg hat. Inwiefern es aber wirklich an die Erfahrung einer 18-Loch-Runde heran kommen kann, bleibt abzuwarten. Sicher ist jedoch, dass selbst wenn es die Erwartungen in dieser Hinsicht nicht erfüllen können sollte, es ein spannendes Konzept ist, was sicherlich vielen Golfbegeisterten eine Menge Spaß bereiten wird.



Einen Traumurlaub für zwei Personen im Süden Österreichs gewinnen

Erleben Sie den Alpe-Adria-Lifestyle hautnah und gewinnen Sie einen Traumurlaub im Holiday Inn Villach für zwei Personen im Wert von 1500€!

Skechers Golfschuhe im Gewinnspiel

Gewinnen Sie jetzt eines von zwei Paar Skechers Golfschuhen - die Regeln sind einfach. Sie müssen eine Gewinnspielfrage korrekt beantworten und schon nehmen Sie an der Verlosung teil.

Schlagworte:



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab